Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

zuken1013Zuken und Contact Software haben das erste Joint Venture auf dem Markt für Elektro- und Fluid-Design gegründet, um das Management von Daten und Arbeitsabläufen für die Standort verteilte Elektro-Konstruktion zu optimieren. Das neue Unternehmen mit Sitz in Bremen wird sich auf die Entwicklung von EDM-Lösungen für E3.series von Zuken konzentrieren. Das neue Unternehmen basiert auf der neuen, offenen und modularen Technologie von Contact für die Verwaltung von Produktdaten und Prozessen sowie auf dem Know-how und der weitreichenden Erfahrung des Unternehmens im Management von CAD- und Multi-CAD-Daten.

„Elektro- und Fluid-Designs werden zunehmend umfangreicher und komplexer. Daher stellt die Verwaltung von Daten und Arbeitsabläufen bei der Entwicklung solcher Produkte und Systeme eine immer größere Herausforderung für die Entwickler dar“, weiß Gerhard Lipski (l.), Mitglied des Vorstands bei Zuken. „Im Rahmen des Joint Venture schaffen wir die erste native Integration von Elektro- und Fluid-Design-Daten in einem EDM-System.“

Angesichts der steigenden Komplexität von Elektro- und Fluid-Systemen im Maschinenbau und im Transportwesen wird die Steuerung zugehöriger Arbeitsabläufe immer herausfordernder. Daten lassen sich nicht mehr sinnvoll auf einem Desktop-PC halten und für die Zusammenarbeit in Teams an verschiedenen Standorten nutzen. Hinzu kommt, dass sich die heutigen Datenverwaltungslösungen nicht für native Elektro- und Fluid-Design-Daten eignen. Ziel des Joint Venture ist die Bereitstellung einer Technologie, mit der Unternehmen den tatsächlichen Wert von Engineering-Daten und Prozessmanagement mit möglichst geringem Installationsaufwand nutzen und so nicht nur Zeit sondern auch Betriebskosten sparen können.

„Unser gemeinsames Team und die offene Technologie sind die besten Voraussetzungen für die Bereitstellung von EDM-Lösungen, die nirgends sonst erhältlich sind“, so Karl Heinz Zachries, CEO und Gründer von Contact Software.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: