Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

avx1013AVX bietet MLO-Konden­satoren, die unter allen vergleich­baren Techno­logien die kleinste dielektrische Absoprtion (DA) aufweisen. Diese Konden­satoren eignen sich dadurch sehr gut für den Einsatz in Sample/Hold-(S/H) Schal­tungen. S/H-Schal­tungen setzen voraus, dass die Span­nung über dem Konden­sator während der Haltezeit konstant bleibt. Dielektrischer Absorption kann jedoch Span­nungs­schwankungen hervorrufen, die ent­sprechende Ausgangs­fehler nach sich ziehen.

Messungen nach MIL-C-19778 haben für die MLO-Konden­satoren von AVX DA-Werte von nur 0,0015 % ergeben. Zum Vergleich: Teflon, bekannt für sehr geringe dielektrische Absorption, hat eine DA von <0,01 %, NP0-Keramik hat einen Wert von 0,6 %.

Die pro­pri­e­täre MLO-Mate­rial­techno­logie, auf der die MLO-Konden­satoren basie­ren, ermög­licht durch Großflächen-Produktions­verfahren und einzig­artige Konzentrierte-Elemente-Design-Topo­logien verlustarme HF-Bau­teile hoher Güte und hoher Stabi­li­tät über einen weiten Frequenz­bereich. Der Wärmeausdehnungskoeffizient der MLO-Konden­satoren ist auf den der meisten FR4-Leiter­platten­mate­ri­alien abgestimmt. Die Konden­satoren gibt es mit Nenn­spannungen bis 500 V.


weiterer Beitrag des Herstellers         Fachartikel          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: