Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

rollon08131Drinktec Halle B2, Stand 337

Rollon setzt bei seinen Linearführungen und -achsen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf Qualität und hochwertige Materialien. In Salzsprühnebeltests haben die Linearführungen bereits in der normalen Variante aus verzinktem Stahl sehr gut abgeschnitten und eine deutlich längere Korrosionsbeständigkeit als vergleichbare Produkte bewiesen. Auf der Drinktec präsentiert der Hersteller die Produktfamilien „Curviline“ und „X-Rail“ auch als Edelstahlausführung. Auf Wunsch beschichtet der Lineartechnikspezialist die Oberflächen seiner Linear- und Teleskopführungen mit FDA Zulassung.

Die prägerollierten Führungsschienen der X-Rail sind sehr widerstandsfähig gegenüber Korrosion. Sie können beispielsweise für Schutztüren an Abfüll- und Verpackungsmaschinen verwendet werden. Die Curviline aus Edelstahl überstand bereits 720 Stunden im Salzsprühnebeltest. Diese Bogenführung aus AISI 316L mit Rollen aus AISI 440 kann für alle nichtlinearen Bewegungen eingesetzt werden.

Den zweiten großen Produktbereich bilden die Linearachsen der „Actuator Line“ mit sechs variantenreichen Produktfamilien. Die zahnriemengetriebenen Achsen des Smart Systems erreichen hohe Taktzahlen bei geringem Eigengewicht. Die „ELM“-Serie bildet mit ihrem quadratischen Aluminiumprofil das Rückgrat des Linearachsenprogramms. Die Linearachsen des Smart Systems eignen sich sehr gut für den Aufbau von Mehrachssystemen in Verpackungs- und Pick-and-Place-Anwendungen. Andere Achsen wurden speziell für saubere Umgebungen konzipiert, wie die wartungsarme „ECO“ für mittlere Belastungen oder die vom Fraunhofer IPA auf ihre Reinraumtauglichkeit getestete und zertifizierte „ONE“.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: