Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und f√ľr die Industrie

elektror0312Hannover Messe Halle 26, Stand C53

Elektror hat sein Produktportfolio um den Bereich der Edelstahlventilatoren erweitert. Mit neuen vollautomatisierten Produktionsanlagen setzt man in diesem Segment neue Qualit√§tsstandards. Statt die Geh√§use zu falzen oder zu punkten, kommt das Laserschwei√üen zum Einsatz. Damit werden weniger W√§rme ins Werkst√ľck gebracht und der Verzug reduziert. Zudem sorgt das Durchschwei√üen f√ľr die Dichtheit der Geh√§use. Es entstehen keine Schwei√üraupen, die Oberfl√§chen sind glatt ‚Äď ein Aspekt, der vor allem in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie wegen der strengen Anforderungen von Bedeutung ist.

Der Hersteller orientiert sich bei den neuen Edelstahlventilatoren an der RD-Baureihe, einem abgestuften Programm mit l√ľckenlosen Kennlinien. Mehr Pr√§zision oder auch Dichtheit bedeuten auch eine Erweiterung der Einsatzbereiche. Zu Recht wie sich zeigt, denn mittlerweile setzen weltweit f√ľhrende Hersteller von Gasen und W√§schereimaschinen auf das neue Edelstahl-Ventilatoren-Programm.

Wenn man von hoch effizient spricht, geht es um den Niederdruckbereich und um den Einsatz von Laufr√§dern mit hohem Wirkungsgrad. Der konnte gegen√ľber herk√∂mmlichen Ventilatoren um bis zu 70 % gesteigert werden. Ma√ügeblich f√ľr diese Entwicklung sind die Erweiterung auf den flexiblen Werkstoff Stahlblech und der Einsatz spezieller Schaufelr√§der statt der bisher verwendeten Trommell√§ufer. Selbst wenn die Ger√§te um den Faktor 2 bis 3 gr√∂√üer bauen, ist damit eine wesentlich geringere Antriebsleistung notwendig, um die gleiche Kennlinie wie bei einem Trommell√§ufer zu generieren. Durch die Einf√ľhrung der Stahlbleche konnte die Flexibilit√§t hinsichtlich der Integration in vorgegebene Baur√§ume deutlich erh√∂ht werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: