Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

altFachartikel

Mit der „Plasmadust“ Technologie präsentiert Reinhausen Plasma ein innovatives Verfahren für die direkte Metallisierung und Beschichtung von Kunststoffen. Zur Schichtabscheidung nutzt das trockene Verfahren einen kalt-aktiven Atmosphärendruck-Plasmaerzeuger sowie anwendungsoptimierte Mikro- und Nanopulver. Dies spart im Vergleich zu herkömmlichen Metallisierungs- und Beschichtungsverfahren nicht nur zahlreiche Prozessschritte ein, die Beschichtung erfolgt auch lösemittelfrei, energiesparend und umweltgerecht.

Die „Plasmadust“ Technologie ist ein Verfahren für die direkte Metallisierung und Beschichtung von Kunststoffen, das zur Schichtabscheidung einen kalt-aktiven Atmosphärendruck-Plasmaerzeuger sowie anwendungsoptimierte Mikro- und Nanopulver nutzt.

Murtfeld

Murtfeldt Kunststoffe präsentiert seine aktuelle Werkstoff-Familie „S" plus+ und damit das komplette Halbzeugportfolio an technischen- wie Hochleistungskunststoffen. Die Weiterentwicklung und Optimierung der Original Werkstoff „S" Produktfamilie prägt den Schwerpunkt des Auftritts. Als Basis der heute neun Werkstoffe umfassenden „S" plus+ - Familie gilt Original Werkstoff „S" grün. Das inzwischen allgemein als „S grün" bezeichnete und im Markt häufig kopierte Polyethylen etablierte sich bereits Ende der 1960er Jahre im Maschinenbau.

TMDTMD Friction entwickelt und fertigt unter der Marke „Cosid“ Reibmaterialien für die Industrie und den Schienenverkehr. Auf die zunehmende Spezialisierung im Schienenverkehr reagiert der Reibbelaghersteller mit speziell entwickelten anwendungs-bezogenen Produktlösungen. Auf der InnoTrans 2010 zeigt der Hersteller, dass er dank spezialisierter Ingenieure, eigenen Entwicklungs- und Testeinrichtungen und flexiblen Fertigungsverfahren gezielt auf die Bedürfnisse des Schienenverkehrs eingehen kann.

WielandAuf Grundlage diverser Hochleistungslegierungen bietet Wieland eine große Vielfalt an technischen Lösungen, insbesondere für neue Anwendungsfelder wie die Batterietechnologie für die Elektromobilität. Neben längsnahtgeschweißten Band-Produkten werden auf dem hybridica-Messestand von Wieland auch profilgefräste Bänder ausgestellt. Diese in Längrichtung gefrästen Halbfabrikate sind in einer Vielzahl von kundenspezifischen Querschnitten verfügbar.

 

Dupont

Zu den Highlights, die Dupont präsentieren wird, gehören Anwendungen von Kunststoffen, die auf nachwachsenden Rohstoffen basieren, Werkstoffe mit dem Potenzial, Metalle zu substituieren, sowie Hochleistungskunststoffe und -elastomere für eine Vielzahl von Anwen­dungen im Automobilbau, in der Medizintechnik, der Draht- und Kabelindustrie und im Bereich Alternative Energien.

Aktuelle Messespecials

EMO

Die Welt der Metallverarbeitung trifft sich vom 16. bis 21. September 2019 in Hannover.
Vorschau auf die Leitmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation in Stuttgart: 7. bis 10. Oktober 2019
Nur alle drei Jahre findet die Kunststoffmesse K in Düsseldorf statt: 16. bis 23. Oktober 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: