Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

enparDie Enpar Sonderwerkstoffe GmbH lagert, liefert und verarbeitet Sonderwerkstoffe - speziell Nickel- und Titanlegierungen sowie Sonderstähle mit besonderen technologischen Eigenschaften. Darunter befinden sich auch Werkstoffe wie Zirkonium, Magnesium, Molybdän, Niob, Tantal und Wolfram sowie Legierungen aus Kupfer und Kobalt. Das vielseitige Produktspektrum besteht aus halbfertigen Metallprodukten für weiterverarbeitende Betriebe.

LuvocomErst durch die Herstellung der Antriebsbestandteile von Linearantrieben aus inhärent geschmierten Kunststoffen kann auf einen Einsatz von teuer zu applizierendem synthetischen Fett verzichtet werden. Luvocom ist es durch gezielte Kombination von verschiedenen Additiven wie Carbonfasern und inkorperierbaren Gleitmitteln mit unterschiedlichen Basiskunststoffen gelungen, Werkstoffe zu entwickeln, die in der Lage sind, in einem breiten Temperaturbereich unter verschiedensten Belastungen und chemischen Anforderungen ihre Aufgaben zu erfüllen.

ceramtecDer Ceramtec ist es gelungen die besonders wärmeleitfähige Aluminiumnitrid Keramik serienmäßig zu extrudieren. Das Verfahren ist weltweit bislang einzigartig und ermöglicht stabförmige Körper und Rohrsysteme aus Keramik mit einer Wärmeleitfähigkeit von ≥ 170W/mK, hoher mechanischer Stabilität und Durchschlagsfestigkeit. Mit der Serienreife wurde neben der technischen Reproduzierbarkeit ein effizientes Fertigungsverfahren auch großer Stückzahlen erreicht.

seekabelMaschinen- und Fahrzeugteile werden mit höchster Präzision gefertigt. Schon kleinste Kratzer können die Funktion beeinträchtigen und zu Reklamationen führen. Um das zu vermeiden, sollte das Qualitätsmanagement bei Bauteilen mit empfindlicher Oberfläche immer auch den Transportschutz einbeziehen. Als Lösung bieten sich „Poly-Net“ Zwischenlagegitter für Ladungsträger  von den Norddeutschen Seekabelwerken an.

leonardFachartikel

Den Unternehmen Oximatec und Leonhardt Graveurbetrieb ist es jetzt in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Fertigungstechnologie keramischer Bauteile an der Universität Stuttgart gelungen, eine erodierbare Keramik ohne Festigkeits- und Zähigkeitsverlust herzustellen. Damit lässt sich jetzt selbst in kritischen bereichen wie dem Anguss beim Spritzgießen von glasfaserverstärkten Polymeren eine lange Lebensdauer der Formeinsätze erreichen.

RSRS Components baut mit der Einführung neuer Materialien zum Wärmemanagement sein Eigenmarkensortiment deutlich aus. Zu den neuen Produkten gehören Gel- und Graphitwärmeleitfolien Verbundmaterialpads sowie thermische Klebstoffe. Sie alle stellen kosteneffiziente Alternativen zu Herstellermarken dar, ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen.

Aktuelle Messespecials

FMB-Süd

Konstruktiv, persönlich und kompakt wird es am 12. und 13. Februar auf der FMB-Süd – Zuliefermesse Maschinenbau in Augsburg.
Rückblick: Das war die SPS – smart production solutions 2019 in Nuernberg
Rückblick: Das war die Motek 2019 – Leitmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation in Stuttgart.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: