Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

RollonRollon bietet mit „Rollon Alloy“ eine weitere hochwertige Beschichtung an, die höchsten Korrosionsschutz für die Linearführungen gewährleistet. Das Verfahren wurde gründlich erarbeitet und mit standardisierten Tests geprüft. Um die Qualität des neuen Verfahrens zu dokumentieren, wurde ein Salzsprühnebeltest nach ISO 9227 NSS durchgeführt.

FaigleUmmantelte hochfeste, endlosfaserverstärkte „Igorex“-Kunststoffprofile von Faigle ermöglichen die Kombination vorteilhafter Materialeigenschaften. Die Kunststoffummantelung wird durch Extrusion auf einen thermoplastischen oder duroplastischen Faserverbundkern aufgetragen und anschließend durch Kalanderwalzen kalibriert. Unter anderem lassen sich auf diese Weise die Festigkeitseigenschaften des Profils optimieren. Es besteht die Möglichkeit, die Oberflächen glatt, rau, hart, weich, chemikalienbeständig, pflegeleicht und schmutzabweisend auszuführen.

EOSDiese neue Version der „Eosint M 270“ Produktlinie von EOS enthält alle Funktionalitäten der beiden aktuellen Installationsmodi Standard und Xtended sowie weitere neue Features und löst somit die Vorgängerversionen ab. Das System unterstützt eine Prozessführung sowohl unter Stickstoff-Schutzgasatmosphäre, die durch Druckluft per integriertem Stickstoffgenerator erzeugt wird, als auch unter Argon. Somit kann die Anlage sämtliche bisher qualifizierte Werkstoffe verarbeiten.

Zahnräder aus thermoplastischen Kunststoffen finden heute Einsatz in den Bereichen Automobil, Medizintechnik, Elektronik, Maschinen- und Anlagenbau. Durch die wachsenden Möglichkeiten, Kunststoffe hochwertig auszurüsten, kommen jedoch immer mehr Anwendungsgebiete hinzu, in denen sich Zahnräder aus Metall substituieren lassen. Das Luvocom-Team von Lehmann & Voss unterstützt Kunden bereits bei der Teileauslegung und der Werkstoffspezifikation.

DuritIn der Förder- und Regeltechnik sind Ventile, Kolben, Plunger, Gleitringe und viele weitere Komponenten häufig extremen Belastungen ausgesetzt. Das gilt insbesondere, wenn abrasive Medien wie beispielsweise Suspensionen zum Einsatz kommen, die aufgrund ihrer harten Bestandteile die Lebensdauer der aktiven Bauteile reduzieren. Hier hat sich der Einsatz von Komponenten aus Hartmetall von dem Wuppertaler Hersteller Durit bewährt.

FaigleGleitelemente aus Tribopolymeren mit integrierten Festschmierstoffen von Faigle punkten durch niedrige Reibung und hohe Verschleißfestigkeit. Sie sind trockenlauffähig und besitzen gute Notlaufeigenschaften. Außerdem haben sie ein geringes Gewicht, gute Korrosionsbeständigkeit und Beständigkeit gegen Chemikalien. Sie laufen geräuscharm und sind wenig empfindlich gegen Stöße. Es gibt eine Reihe derartiger Gleitwerkstoffe:

Aktuelle Messespecials

EMO

Die Welt der Metallverarbeitung trifft sich vom 16. bis 21. September 2019 in Hannover.
Das war die Messtechnik-Messe in Nürnberg: 25. bis 27. Juni 2019
Das war die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover: 1. bis 5. April 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: