Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

Tanaka1018Tanaka Precious Metals hat eine Technologie zur Verdrahtung von Nanosilber zur Herstellung biegsamer Touch-Displays mit hoher Bildqualität auf Foliensubstraten entwickelt. Eine neue Nanosilber-Tinte, die schon bei 70 °C gesintert werden kann, eignet sich sowohl zum Drucken von unsichtbaren Leiterbahnen auf Kunststoffe als auch zur Herstellung von biegsamen Metallfilmen zum Ätzen nach dem ITO-Verfahren.

General Motors setzt auf additive Fertigung und schafft mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und 3D-Druck eine Sitzkonsole aus nur einem Teil, statt aus acht. Der Automobilhersteller kooperiert dabei mit Autodesk.

 

igus1018Fakuma  Halle A5, Stand 5214

Immer mehr Kunden greifen auf den schnellen 3D-Druckservice für langlebige Verschleißteile aus Hochleistungskunststoffen bei Igus zurück: sei es zur kurzfristigen Ersatzteilbeschaffung, für den Prototypenbau oder zur Herstellung von schmiermittelfreien Kleinserien. Daher hat der Kölner Kunststoffspezialist jetzt seine 3D-Druckkapazitäten im Bereich des SLS-Verfahrens verdreifacht.

Teufel1018Fakuma Halle 5A, Stand 5302

Als erster Dienstleister setzt Teufel Prototypen den Freeformer von Arburg in Ihrer Produktion ein. Damit wird die werkzeuglose Fertigung von Kunststoffteilen aus Original-Werkstoffen möglich. Wie beim 3D-Druck werden die 3D-CAD-Daten eingelesen und zerlegt. Daraus wird dann das gewünschte Teil Schicht für Schicht aufgebaut.

Sonderhoff1018Fakuma Halle A5, Stand 5109

Die neue FIP CC-Technologie (Formed-In-Place Closed-Cell) von Sonderhoff bringt die hohe Wasserdichtigkeit der Silikon-Welt und die attraktiven Materialkosten der Polyurethan-Welt zusammen. Die Schaumdichtungen „Fermapor CC“ auf PUR-Basis sind Raumtemperatur vernetzende 2-K-Systeme, die mit dem FIP CC-Aufschäumverfahren eine sehr feinzellige überwiegend geschlossenzellige Weichschaumdichtung bilden.

Datalogic0918Motek Halle 8, Stand 8118

Datalogic präsentiert sein neues Laser-Markier-System „Arex 400“. Zusammen mit der Software „Marvis“ erhält der Anwender eine Traceability-Komplettlösung. Die Arex-Serie ist eine Familie kompakter Faserlaser zur Hochgeschwindigkeitsmarkierung auf Metall und Kunststoff für die Automobil- und Elektronikindustrie.

Aktuelle Messespecials

EMO

Die Welt der Metallverarbeitung trifft sich vom 16. bis 21. September 2019 in Hannover.
Das war die Messtechnik-Messe in Nürnberg: 25. bis 27. Juni 2019
Das war die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover: 1. bis 5. April 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: