Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

lmpvFachartikel

Bewegung erzeugt Vibration. Zur Schwingungs- und/oder Schalldämpfung benötigen zahlreiche Konstruktionen daher aufwendige Lösungen. Diese lassen sich durch den Einsatz von aus Magnesium-Walzhalbzeugen gefertigten Komponenten von der LMPV ganz oder zumindest teilweise einsparen. Denn der leichteste aller metallischen Werkstoffe verfügt von Haus aus über ein sehr hohes Dämpfungsvermögen. Es liegt im Bereich weicher Polymere.



weissTitelstory

Sehr komplexe Konturen und große Unterschiede in den Wandstärken: Das sind aktuelle Trends bei Spritzgusskomponenten, die wiederum von allgemeinen Technik-Trends wie Leichtbauweise und Funktionsintegration getrieben werden. Die Integration von Sensorik in Spritzgusswerkzeuge schafft die Voraussetzungen für den „Blick in die Kavität“ und somit für eine sehr exakte Inline-Qualitätskontrolle. Diesen Schritt hat die Weiss KunststoffverarbeitungGmbH & Co. KG vollzogen. Damit bietet sie höchster Qualität auch bei sehr anspruchsvollen Spritzgusskomponenten.

acpSubstrate in der Solar- und Halbleiterindustrie werden zunehmend dünner und bruchempfindlicher. Reinigung und Beschichtung dieser Werkstoffe machen daher Verfahren erforderlich, die wie das "Corclean"- und "Corcoat"-System der advanced clean production GmbH ein extrem schonendes Handling und Prozessieren gewährleisten. Es ermöglicht, auf Substraten von 50 µm bis 20 mm Stärke unterschiedlichste Nassprozesse inline durchzuführen – und das sowohl einseitig als auch simultan zweiseitig.

arotech Die neuste Entwicklung der Atotech Deutschland GmbH heißt "Tridur HT" und ist eine innovative Cr(VI)-freie Blaupassivierung für höchste Korrosionsschutzanforderungen. Sie eignet sich sowohl für Gestell- als auch für Trommelapplikation. Tridur HT erzielt eine ansprechende gleichmäßig blaue Passivierungsschicht auf sauer oder alkalisch abgeschiedenen Zinkschichten. Außerdem präsentiert das Unternehmen eine Reihe weiterer Beschichtungsverfahren mit hoher Härte, Korrosionsschutz und anderen Eigenschaften.

getznerBeim Ausbau der Bahnstrecke Berlin-Cottbus liefert das österreichische Unternehmen Getzner Werkstoffe die Lösung für Erschütterungsschutz. Der Experte für Schwingungsisolierung besohlt bei diesem Großauftrag der Deutschen Bahn die Bahnschwellen mit einer selbst entwickelten Polyurethan-Schicht. Nach Abschluss der Bauarbeiten ist die Strecke – ohne zusätzliche Erschütterungen – mit 160 km/h befahrbar. Die Teilstrecke Berlin-Cottbus, bisher mit einer Geschwindigkeit von maximal 120 km/h befahrbar, ist künftig auf das Befahren mit bis zu 160 km/h ausgelegt.

sefarDas technische Gewebe-Programm „Sefar Architecture Vision» von der Sefar AG in Heiden, Schweiz, umfasst ein breites Sortiment an hochpräzisen Geweben, hergestellt aus schwarzen Kunststofffasern. Die Garnstärke beträgt je nach Gewebetyp 140 oder 260 µm. Das Basissortiment bilden sechs Gewebevarianten mit einem offenen Flächenanteil zwischen 25 und 70 %, die in einem aufwändigen Prozess einseitig mit Metallen beschichtet werden. Zum Standardangebot in der Beschichtung zählen Aluminium, Kupfer, Chrom, Titan und Gold sowie eine Aluminium-Kupfer-Legierung.

Aktuelle Messespecials

SPS

smart production solutions gibt es vom 26. bis 28. November 2019 auf der SPS in Nuernberg
Konstruktiv, persönlich und kompakt war es vom 6. bis 8. November 2019 auf der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen.
Rückblick: Das war die Leitmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation in Stuttgart.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: