Industrie aktuell

Neue Materialien, Werkstoffe und Fertigungsverfahren

licharzOilamid FG ist ein neues, FDA-konformes Gusspolyamid von Licharz, welches speziell auf die Anforderungen an Gleitlagerwerkstoffe im Lebensmittelmaschinenbau zugeschnitten wurde. Durch das in die Polymermatrix eingebettete Spezialöl und verschiedene enthaltene Additive wird eine über die gesamte Bauteillebensdauer anhaltende Schmierung erzielt. Dies sorgt für einen konstant niedrigen Gleitreibungskoeffizient sowie ein Minimum an Verschleiß.

rio1rio2Die Anforderungen an die Beständigkeit von Oberflächen lackierter oder pulverbeschichteter Bauteile steigen stetig. Deshalb kommt der Vorbehandlung der Bauteile immer größere Bedeutung zu. Als „Stand der Technik“ komtm dabei meist das Strahlen zum Einsatz, das jedoch hohe Investitionskosten in die baulichen Maßnahmen für die Anlage mit sich bringt. Mit dem neuen Korrosionsschutzverfahren "Betona" von Rio lassen sich Komponenten zugleich entrosten, beizen und phosphatieren. Damit spart der Anwender Arbeitsschritte, Platz und Kosten.

lmpvFachartikel

Bewegung erzeugt Vibration. Zur Schwingungs- und/oder Schalldämpfung benötigen zahlreiche Konstruktionen daher aufwendige Lösungen. Diese lassen sich durch den Einsatz von aus Magnesium-Walzhalbzeugen gefertigten Komponenten von der LMPV ganz oder zumindest teilweise einsparen. Denn der leichteste aller metallischen Werkstoffe verfügt von Haus aus über ein sehr hohes Dämpfungsvermögen. Es liegt im Bereich weicher Polymere.



weissTitelstory

Sehr komplexe Konturen und große Unterschiede in den Wandstärken: Das sind aktuelle Trends bei Spritzgusskomponenten, die wiederum von allgemeinen Technik-Trends wie Leichtbauweise und Funktionsintegration getrieben werden. Die Integration von Sensorik in Spritzgusswerkzeuge schafft die Voraussetzungen für den „Blick in die Kavität“ und somit für eine sehr exakte Inline-Qualitätskontrolle. Diesen Schritt hat die Weiss KunststoffverarbeitungGmbH & Co. KG vollzogen. Damit bietet sie höchster Qualität auch bei sehr anspruchsvollen Spritzgusskomponenten.

acpSubstrate in der Solar- und Halbleiterindustrie werden zunehmend dünner und bruchempfindlicher. Reinigung und Beschichtung dieser Werkstoffe machen daher Verfahren erforderlich, die wie das "Corclean"- und "Corcoat"-System der advanced clean production GmbH ein extrem schonendes Handling und Prozessieren gewährleisten. Es ermöglicht, auf Substraten von 50 µm bis 20 mm Stärke unterschiedlichste Nassprozesse inline durchzuführen – und das sowohl einseitig als auch simultan zweiseitig.

arotech Die neuste Entwicklung der Atotech Deutschland GmbH heißt "Tridur HT" und ist eine innovative Cr(VI)-freie Blaupassivierung für höchste Korrosionsschutzanforderungen. Sie eignet sich sowohl für Gestell- als auch für Trommelapplikation. Tridur HT erzielt eine ansprechende gleichmäßig blaue Passivierungsschicht auf sauer oder alkalisch abgeschiedenen Zinkschichten. Außerdem präsentiert das Unternehmen eine Reihe weiterer Beschichtungsverfahren mit hoher Härte, Korrosionsschutz und anderen Eigenschaften.

Aktuelle Messespecials

EMO

Die Welt der Metallverarbeitung trifft sich vom 16. bis 21. September 2019 in Hannover.
Vorschau auf die Leitmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation in Stuttgart: 7. bis 10. Oktober 2019
Nur alle drei Jahre findet die Kunststoffmesse K in Düsseldorf statt: 16. bis 23. Oktober 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: