wickert0713Composites Halle 6, Stand E12

Wickert präsentiert einen kompletten RTM Tür Innenkern des Airbus A 350. Das hochbelastbare (Karbon-) Faserverbundbauteil wird im Resin Transfer Molding Prozess (RTM) bei Eurocopter in Donauwörth gefertigt. Mit diesem Verfahren lassen sich Strukturbauteile bei vergleichsweise hohem Faservolumengehalt und guten Impact-Eigenschaften bei gleichzeitig geringem Gewicht produzieren.

Im betrachteten Fall kommt das Injektionsverfahren unter Einsatz der WKP 2500 S - Composite Press zum Einsatz. Die WKP 2500 S - Composite Press basiert auf dem bewährten Baukastensystem der Oberkolbenpressen des Herstellers. Da die Karbonteile auf keinen Fall auch nur einen Hauch von Ölnebel ausgesetzt sein dürfen, war die absolute Öl-Leckagefreiheit des hydraulischen Presssystems  gefordert. Erreicht wurde dies durch die vollständige Einhausung von Pressbereich sowie der kompletten Pressentechnik-Peripherie mit Hydraulikanlage und Elektrik.

Die Presse mit einem Schließdruck von 2500 kN besitzt eine jeweils festinstallierte obere  und untere Form. Die Aufspannplatten messen 2400 x 1800 mm. Die Steuerung und Prozess-Visualisierung integriert den Injektor, die Heiz-/Kühlanlage und das Pressenshuttle. Letzteres übernimmt die vollautomatische Bestückung mit der aus einem Hochregallager zugeführten  Mittelform sowie den Rücktransport nach dem Prozess. Die Zykluszeit beträgt pro Flugzeugtüre ca. 6 h.

Wie in der Luft- und Raumfahrtindustrie üblich ist eine  umfangreiche Datenerfassung und detaillierte Dokumentation des Fertigungsprozesses einschließlich  der Rückverfolgung bei allen Bedienerhandlungen gegeben.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!