Industrie aktuell

Oberflächentechnik zum Schutz vor Korrosion und Umwelteinfluss

mtv0313Hannover Messe Halle 3, Stand D54(23)

Die MTV Metallveredlung beschäftigt sich intensiv mit der Weiterentwicklung ihrer Verfahren NiL35 und "Nicabor" der Bronze-Legierungen, um neben Hartchrom – oder bei einem völligen Verbot durch die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) – eine entsprechende oder bessere Alternative bieten zu können. NiL35 ist die Bezeichnung und Marke für die Kombination der beiden vom Hersteller Legierungsschichten Bronze und "M Protect" die sich bei hoher Verschleißbeständigkeit durch einen sehr guten Korrosionsschutz gegen Seewasser, Mineralsäuren und stark ätzende Chloridlösungen auszeichnet.

So hat NiL35 als erste galvanische Beschichtung den verschärften Seewasser-Beständigkeitstest nach ASTM G48-C in einer Salzsäure und Eisen-III-Chlorid Lösung bei 40 °C über 72 h ohne jegliche Lochfraßkorrosion bestanden.

Nachdem bereits ein Weltmarktführer für Druckmaschinen die Beschichtung seiner Gummi- und Plattenzylinder von thermisch gespritzter Keramik auf elektrolytisch abgeschiedenes Nicabor umgestellt hat, wurde jetzt auch vom einem führenden Maschinen- und Anlagenbauer das Verfahren für die Veredlung seiner Kolben spezifiziert. 


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: