Industrie aktuell

Kunststoffe und Komponenten zur Kunststofffertigung

dupontZur Fakuma zeigt Dupont, wie der Einsatz werkstoffwissenschaftlicher Erkenntnisse und die Entwicklung kosteneffizienter Verarbeitungstechnologien helfen können, die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu reduzieren und die Menschen und ihre Umwelt zu schützen. Dabei werden zwei technologische Entwicklungen herausgestellt:

GuentherDie neue "Blueflow"-Technologie von Günther besteht aus im Durchmesser erheblich kleineren Heizelementen als die am Markt angebotenen. Sie weisen auch eine wesentlich bessere Temperaturführung und damit eine schnellere thermische Reaktion auf. Sie bieten eine hohe Spannungsfestigkeit und sind nicht feuchtigkeitsempfindlich. Damit wird nicht nur eine platzsparende Auslegung für den Spritzgießprozess möglich.

murtfeldtMotek Halle 1, Stand 1327

Metallische Fremdkörper werden in Lebensmitteln mithilfe von Metalldetektoren sicher erkannt und entfernt. Problematisch sind Kunststoffteile, die beispielsweise von Bauteilen stammen, die in den Anlagen zur Lebensmittelverarbeitung eingesetzt werden. Murtfeldt Kunststoffe präsentiert mit dem Original Werkstoff "S“ plus+ FP eine Lösung für dieses Problem:

FKURFKUR Kunststoff  präsentiert auf der Fakuma ein breites Spektrum an biologisch abbaubaren, biobasierten und naturfaserverstärkten Granulaten. Diese ermöglichen dem Spritzgießer bereits heute neue vielfältige Möglichkeiten. Als Neuheit werden Weiterentwicklungen der "Cellulose Acetat-basierten Biograde" Produkte zu sehen sein, die auch für den Elektronik- und Hausgerätesektor geeignet sind.

HeraeusFolien für Lebensmittel oder strapazierfähige Bodenbeläge – moderne  Kunststoffmaterialien brauchen Wärme während der Verarbeitung. Beschichtungen oder Kleber werden getrocknet, Kunststofffolien werden vor dem Prägen oder Laminieren durch Wärme vorbehandelt. Carbon Infrarot-Strahler von Heraeus Noblelight helfen Polyflor aus Manchester bei der Prägung von strapazierfähigen Bodenbelägen und sorgen dabei für eine bessere Qualität. Infrarot-Systeme erwärmen große, flächige Materialien schnell und homogen, direkt vor der Presse oder dem Prägespalt.

DupontMit den "Vespel SCP-5009" Polyimid-Halbzeugen hebt Dupont die Leistung technischer Kunststoffe auf ein neues Niveau. Dieses jüngste Mitglied der Vespel SCP-Familie ist für langlebige Dichtungs- und Lager­anwendungen entwickelt worden. Diese Halbzeuge werden speziell für ungeschmierte und hoch verschleißbeanspruchte Teilen eingesetzt, die auch eine sehr gute Temperatur- und Druckbeständigkeit aufweisen müssen. Zu ihren Anwendungsbereichen gehören Analysengeräte, medizintechnische Geräte, Teile für die Luft- und Raumfahrt sowie die Energieerzeugung, wo sie dank ihrer leichten Verarbeitbarkeit und ihres sehr guten Eigenschaftsprofils auch Metalle substituieren können.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: