Rampf60119Mit kundenspezifisch formulierten Polyurethanharzen und umfassender Prozessunterstützung maximiert Rampf die Leistung und Langlebigkeit der Werkzeug- und Modellbauprodukte seiner Kunden. Das „Raku Tool“-Flüssigsystemportfolio umfasst in diesem Rahmen eine große Auswahl leistungsstarker Produkte für verschiedenste Prozesse und Anwendungen.

Dabei entwickeln die Chemiker spezielle Systeme für die jeweiligen Anforderungen oder passen vorhandene Produkte schnell und wirtschaftlich an. Ein extra zusammengestelltes Expertenteam bietet proaktive Unterstützung bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte. Die quecksilberfreien und RoHS-konformen Polyurethanharze werden für Gussmodelle, Prototypen und Kleinserienteile u. a. in vielen Bereichen eingesetzt wie in der Medizintechnik, Automobilindustrie oder für militärische Ausbildungs- und Sicherheitsausrüstungen.

Das schlagfeste und schnell entformbare Polyurethansystem „Raku Tool Innotuf TP-4009“ eignet sich für die Herstellung funktionaler Automobilteile. Es ist frei von Quecksilber, Moca und TDI, bietet eine überlegene Wärmeformbeständigkeit und kann manuell, per Vakuumguss-, Dosier- und Mischanlagen verarbeitet werden.

Rampf60219Das nach UL94 V-0 klassifizierte Polyurethansystem „Raku Tool Inno FR FX-8575“ mit Shore-Härte 75D ist besonders gut für die Herstellung von Gehäusen großer Medizinprodukte geeignet, bei denen gefärbte Sichtfensterelemente erforderlich sind. Es verfügt über ausgezeichnete physikalische Eigen- schaften und eine herausragende Klarheit. Es ist leicht per Handverfahren bei Raumtemperatur zu verarbei ten, zu färben und zu pigmentieren.

Das Polyurethansystem „Raku Tool Rapidvac VA-1290“ für die Handverarbeitung und den vakuumunterstützten Guss wurde mit Shore-Härte 80D formuliert und ist frei von Quecksilber, Moca und TDI. Dank eines breiten Spektrums physikalischer Leistungsmerkmale eignet sich das System bestens für die Fertigung hochwertiger, blasenfreier Automobil-, Elektronik- und Medizintechnikbauteile sowie Sport-/Freizeitgeräte. Es besitzt eine herausragende Wärmeformbeständigkeit und ist leicht färbbar (neutrale Farbe).

Last but not least hat sich das im Herbst 2018 herausgebrachte flammhemmende Modellierepoxid „Raku  Tool EP-2344/EH-2944“ innerhalb kürzester Zeit mit seiner Brandschutz- zertifizierung Klasse A nach E84 in der Freizeitparkbranche etabliert. Die Modellierpaste mit geringer Dichte kann auf Aluminium, Glasfaser, Holz und andere Trägermaterialien aufgetragen werden, um strukturelle Effekte zu erzielen und künstlerische Akzente zu setzen. Es erfolgt kein Nachlaufen oder Durchhängen des Materials, und die Anwendung ist einfach.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!