German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie nochmal einen Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 17, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

fkm0212Titelstory

FKM Sintertechnik produziert für einen niederländischen Händler im Additive Manufacturing pfiffige Schutzhüllen für das iPhone von Apple. Obgleich als Großserie angelegt, bleibt das Design völlig variabel und lässt sich individuell auf die Vorlieben der Endkunden oder wechselnde Modetrends anpassen. Im Mittelpunkt des Fertigungsprozesses steht das Lasersintern von pulverförmigem Polyamid.



fkm40212„Unser lasergesintertes iPhone-Cover hat sich in kürzester Zeit zu einem wahren Kultobjekt entwickelt und findet immer mehr Abnehmer“, sagt Jürgen Blöcher, der Firmenchef von FKM. Allein in 2011 lieferte sein Unternehmen etwa 60.000 Stück dieser leichten, elastischen und trendigen Kunststoffschalen an einen Händler in den Niederlanden. Von Beginn an stand dabei nicht nur ein Standarddesign auf dem Programm, sondern eine große Vielzahl ständig wechselnder Farb- und Struktur-Varianten. Wirtschaftlich wird diese Art der variablen Großserien-Produktion durch einen automatisierten Fertigungsprozess, den FKM rund um das Lasersintern angelegt hat. „Auf diese Weise können wir heute bis zu 25.000 verkaufsfertige iPhone-Cover in nur drei Wochen liefern“, erläutert Blöcher. Je nach Design wiegen die passgenauen und schützenden Polyamid-Schalen zwischen 15 und 25 g, ihre Wandstärken variieren zwischen 1 und 1,5 mm.

Auf dem Weg zum Applestore

fkm50212Im Zentrum der Losgrößen-orientierten Serienfertigung steht dabei das Lasersintern mit den Anlagen des deutschen Herstellers EOS. In der klassischen Rolle eines mittelständischen Zulieferers deckt FKM aber auch alle nachfolgenden Bearbeitungsschritte ab: Nach dem Lasersintern werden die Cover-Rohlinge zunächst gereinigt und geglättet, im Fachjargon heißt das trowalisiert. Anschließend erfolgt das abriebfeste Einfärben mit extremer Eindringtiefe sowie das Trocknen. Das Ende der Leistungskette bilden eine 100-Prozent-Qualitätskontrolle der Passgenauigkeit und das automatische Verpacken. Anschließend gehen die iPhone-Cover an den niederländischen Händler, der sie an den Applestore und andere Abnehmer vermarktet.

Verfahren auch für andere B2B-Produkte

fkm60212So wie FKM das „Additive Manufacturing“ in seinen Hallen praktiziert, eignet sich das Verfahren auch für andere kostengünstige Serienproduktioen. Durch die gestalterischen Freiheiten des Lasersinterns und den hohen Automationsgrad kann diese Prozesskette für viele ähnliche Consumer- und B2B-Produkte genutzt werden. „Auch Cover für Smartphone-Modelle anderer Hersteller oder das iPad haben wir bereits geliefert. Dabei handelt es sich nicht immer gleich um größere Stückzahlen. Mitunter bestellen die Kunden nur limitierte Auflagen für kleine Zielgruppen, besondere Promotion-Kampagnen oder für Veranstaltungen. Jüngst haben wir sogar einige Dutzend personifizierte Cover in Himmelblau und Rosarot realisiert“, berichtet Firmenchef Jürgen Blöcher.

In der Kunststofftechnik gibt es derzeit wohl kein vergleichbares Verfahren, dass es ermöglicht, derart flexibel, individuell und wirtschaftlich fertige Serienprodukte herzustellen wie mit der Technologie des Additive Manufacturing.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Experte/in Kunststofftechnik

Arbeitsort: Herzogenaurach

Konstrukteur (m/w)

Arbeitsort: Grünhain-Beierfeld

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Aug 21 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Do Aug 23 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – ADVANCED Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Aug 23 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Di Sep 04 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric