Industrie aktuell

Clevere Verbindungstechnik für Ihre Fertigung

buerkert0317Punktschweißroboter stehen in den hoch automatisierten Produktionsanlagen der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer mitunter zu hunderten in einer Montagehalle. Für reibungslose Schweißprozesse spielt die optimale Kühlung der Schweißkappen eine entscheidende Rolle. Bürkert hat hierfür eine kompakte, anschlussfertige Systemlösung entwickelt, die eine flexible, bedarfsgerechte Regelung der Kühlwassermenge garantiert und dadurch die Betriebskosten senkt.

ejot0317Fakuma Halle B3, Stand 3114

Gerade zukunftsweisende Materialien wie kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) ermöglichen signifikante Gewichtseinsparungen und sind daher in vielen Einsatzfeldern unverzichtbar geworden. Das Fügen dieses Hightech-Materials stellte sich für Produktentwickler bis dato als herausfordernde Aufgabe dar, für das Ejot nun eine passende Verbindungslösung entwickelt hat.

pepperl0317FMB Halle 20, Stand B42

Pepperl+Fuchs stellt ein umfangreiches Portfolio von Kabelverschraubungen einschließlich Zubehör mit Explosionsschutz vor. Verschraubungen aus Polyamid sind stoßfest bis 7 J. So kann auf zusätzlichen mechanischen Schutz verzichtet werden, der auch bei der Montage stören würde – eine Einsparung bei der Investition und eine Verbesserung der Installation. 

fronius0317Schweißen+Schneiden Halle 10, Stand F22/H22

Fronius zeigt Digitalisierungs-Lösungen für das Schweißen wie das Datenmanagementsystem „Weldcube“, mit dem Schweißdaten gesammelt und analysiert werden können. Außerdem zu sehen gibt es das Laserhybrid-Verfahren, das die Vorteile von Laser und MIG kombiniert und nun auch mit der intelligenten TPS/i Plattform genutzt werden kann.

southco0317Southco hat das Zubehör für seine „Rotary“-Verschlüsse um einen Kabelsplitter erweitert, der die fernbetätigte Auslösung von zwei verbundenen „Rotary“-Schnappriegelverschlüssen von nur einem Betätigungspunkt aus ermöglicht.

rinco0217Rinco Ultrasonics erfüllt mit seiner Ultraschall-Schweißmaschine «Electrical Motion» mit einer Arbeitsfrequenz von 20 kHz die für die Medizintechnik typischen, anspruchsvollen Anforderungen hinsichtlich enger Toleranzen, Rückverfolgbarkeit und Hygiene. Ihr elektrischer Antrieb und die Steuerung mittels Ultraschall-Generator mit eingebautem Industrie-PC ermöglichen dazu eine besonders genaue Regelung der Sonotroden.

Aktuelle Messe-Specials

FMB-Süd

Zuliefermesse Maschinenbau in Augsburg: 20. bis 21. Februar 2019
Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart 19. bis 21. Februar 2019
Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten in Nürnberg: 27. bis 29. November 2018

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: