Industrie aktuell

Klebetechnik fĂŒr materialschonendes FĂŒgen in der Montage

delo10214 neuWarmhĂ€rtende Klebstoffe kommen in vielen Anwendungen zum Einsatz, bei denen hohe Festigkeit und dauerhafte BestĂ€ndigkeit gegenĂŒber UmwelteinflĂŒssen gefordert sind. Um diese Eigenschaften zu erreichen, wird der Klebstoff meist bei Temperaturen zwischen 100° und 50 °C ausgehĂ€rtet. FĂŒr temperatursensible Bauteile hat Delo nun den Klebstoff "Delomonopox LT204" entwickelt, der seine volle Festigkeit bereits bei einer AushĂ€rtungstemperatur von 60 °C erreicht.

Schuemann0114Der neue Sieben-Faden-Nassklebestreifen „Max7-Tape“ von SchĂŒmann zeichnet sich durch ein einzigartiges Fadengelege aus und erweist sich aufgrund seiner hohen Reißfestigkeit gegenĂŒber faser- oder gitterverstĂ€rkte Kraftpapierstreifen als echte Alternative fĂŒr schwere Kartonagen. Die Weltneuheit ist zudem auch Rohstoff sparender und fast ebenso reißfest. Das Tape etabliert sich bei stetig wachsender Nachfrage zu einem Verschlussmittel fĂŒr fast alle Paketsendungen.

3M1213Beim sogenannten Ampelklebstoff ist es erstmals gelungen, dem Anwender durch einen Farb-Indikator den AushĂ€rtungsverlauf eines Klebvorgangs mithilfe der Ampelfarben Rot, Gelb und GrĂŒn zu signalisieren. Ist das Haltbarkeitsdatum des neuartigen 2-Komponenten-Konstruktionsklebstoff Scotch-Weld 7270 B/A von 3M ĂŒberschritten, so verfĂ€rbt sich der zĂ€helastische Hybrid-Konstruktionsklebstoff blau.

cmc1113KlebebĂ€nder aus „Kapton“-Folien von CMC Klebetechnik widerstehen höheren Temperaturen, sind chemisch resistenter, altern nicht so schnell und können höheren Spannungen ausgesetzt werden. GerĂ€te wie Konverter oder Frequenzumrichter, die mit Hilfe solcher KlebebĂ€nder isoliert werden, erreichen eine deutlich grĂ¶ĂŸere Lebensdauer wie zum mit Polyesterfolie isolierte Bauteile.

delo0613Delo hat ein anaerob aushĂ€rtendes Multitalent entwickelt: Der im eigenen Haus produzierte, ML UB160 ĂŒberzeugt bei einer Vielzahl von Metallverklebungen sowie Abdichtungen im Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau. Aufgrund seiner vielfĂ€ltigen Einsatzmöglichkeiten, wie Schrauben- und Gewindesicherungen, zur Verklebung von Magneten und Ferriten in Elektromotoren sowie fĂŒr Welle-Nabe-Verbindungen ist der Hightech-Klebstoff eine gute ErgĂ€nzung der ML Produktfamilie.

kager0312Die Hightech-Klebstoffe aus dem Ceramabond-Sortiment von Kager fĂŒr die Verbindung von keramischen Komponenten halten extremen Einsatzbedingungen und hohen Temperaturen von bis zu 1760 °C stand. FĂŒr zahlreiche Anwendungen kann es allerdings sinnvoll sein, die Klebestellen zusĂ€tzlich mit einem Topcoat zu versiegeln und abzudichten. Abgestimmt auf diese FĂ€lle bietet Kager die passenden Glascoatings der "Aremco"-Familie.

Diese Webseite wird Ihnen prÀsentiert von: