Industrie aktuell

Klebetechnik für materialschonendes Fügen in der Montage

henkel0416K Halle 15, Stand B27

Die schnell aushärtenden und zuverlässigen Klebstoffe und Matrixharze von Henkel sind die Antwort auf die steigende Nachfrage der Automobilindustrie nach endlosfaserverstärkten Hochleistungs-Kompositen in integrierten strukturellen Baugruppen. Auf der Kunststoffmesse zeigt das Unternehmen verschiedene Fügelösungen für neue Leichtbauwerkstoffe.

Neueste Entwicklungen des Klebstoffspezialisten ermöglichen die kosteneffiziente Herstellung von Baugruppen in hohen Stückzahlen von mehr als 10.000 Teilen/Jahr. Vorgestellt wird ein Klebstoff für die Verklebung eines Dachmoduls aus kohlefaserverstärktem Kompositmaterial mit einem thermoplastischen Rahmenträger: Loctite EA 9065 bietet die hohe Scherfestigkeit, die für solch wichtige Dachelemente erforderlich ist. Das Hochleistungsmaterial sorgt außerdem für eine zuverlässige Verklebung zahlreicher unterschiedlicher Materialien wie Stahl und Aluminium sowie faserverstärkte Kunststoffe oder thermoplastische Kompositwerkstoffe auf Polyamidbasis. 

Loctite EA 9065 bietet eine hohe Crash-Festigkeit und kann als schnell härtendes Produkt formuliert werden. Dadurch kann es auch in der automatisierten Fertigung in Groß-Fahrzeugserien eingesetzt werden. Neben den Kompositklebstoffen, die maßgeschneidert auf bestimmte Harze abgestimmt werden können, produziert das Unternehmen auch Matrixharze für verschiedene Arten von faser- und textilverstärkten Kompositen sowie Binder und Trennmittel.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: