Industrie aktuell

PC, Drucker und andere Hardware für die CAD-Konstruktion

epson0512Epson möchte seine Präsenz im Bereich Large-Format-Druck und im industriellen Druckumfeld deutlich zu steigern. Die von Epson auf Basis der hauseigenen Micro-Piezo-Technologie vorgestellten Neuerungen auf der Drupa für die Märkte Etikettendruck, PoS-, CAD-, GIS-Druck, Digital-Signage sowie professionellen Fotodruck und Druckvorstufe stießen auf reges Interesse der Messebesucher.

Im Mittelpunkt des Interesses stand der Prototyp des Etikettendruckers "Sure Press-X", der als erster Epson Drucker überhaupt UV-härtende Tinten nutzt. Mit diesem System baut das Unternehmen sein Portfolio industrieller Etikettendruckern aus, das für Produzenten kleinerer bis mittelgroßer Auflagen von Labeln und Etiketten konzipiert ist.

Die ebenfalls "Sure Color SC-Sx0600" Drucksysteme mit 64“ Breite (162,5 cm) sind mit einem je nach Anwendung wählbaren Tintenset ausgestattet und überzeugten Besucher aus der Werbebranche durch ihre Druckqualität und Geschwindigkeit. Insbesondere die 10-Farbversion, die neben den Sonderfarben Weiß und Orange auch eine Tinte mit metallischem Finish bietet, ermöglicht der Digital-Signage-Branche neue Anwendungen auf metallischen und transparenten Medien.

Druckdienstleister für Architektur, CAD, GIS und PoS fanden leistungsfähige Drucksysteme in der Sure Color SC-Tx000 Reihe. Mit einer Druckbreite von 24“ (61 cm), 36“ (91,4 cm) oder 44“ (111,7 cm) und einer exakte Darstellung von Linien bis hinunter zu 0,02 mm Breite erfüllen diese Maschinen auch anspruchsvolle Aufgaben.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: