Industrie aktuell

Berechnungssoftware für Konstruktion und Entwicklung

Kisssoft10115Hannover Messe Halle 25, Stand H18

Bei der Berechnung von K in Kisssoft werden die Herstellabweichungen jetzt mit den Kombinationen von (±) fma und (±) fhb berücksichtigt (Modul ZA35). Klaffen und Lastverteilung lassen sich außerdem für alle Kombinationen von (±) fma und (±) fhb grafisch darstellen und im Protokoll aufführen. Bei Planetengetrieben werden die Resultate für jeden Planeten einzeln ermittelt.

In einem neuen Dialog kann der Benutzer die Anzahl der Scheiben für die Berechnung der Lastverteilung vorgeben, was unter anderem eine schnellere Berechnung bei Planetengetrieben ermöglicht. Auf Basis des aktuellen Klaffens im Zahneingriff wird neu auch eine optimale Flankenkorrektur ausgegeben. Diese beachtet die Deformation durch Biegung wie auch durch Torsion.

Bei der Auslegung von Breitenballigkeit und Schrägungswinkelkorrektur werden die Achsschiefstellungen nun auch miteinbezogen und die Vorschläge nach der genaueren Methode ISO 6336-1, Anhang E gerechnet.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!