altair0218Altair hat das Release von „Solifthinking Inspire“ 2018, der Software für simulationsgetriebenes Design, angekündigt. Die Software ermöglicht es den Anwendern, die Simulation ganz neu und kreativ einzusetzen, um so die Produktentwicklung zu beschleunigen. Zudem lässt sie sich sehr gut in die Entwicklungsprozesse großer Fertigungsunternehmen einbinden und sie gibt Einblicke in den Leichtbau.

Inspire sei intuitiv zu bedienen und eigne sich damit auch für kleine und mittlere Unternehmen mit wenig oder keiner Simulationserfahrung. Wird die Software gleich zu Beginn eines “Clean-Sheet” Design-Prozesses und für die Untersuchung verschiedener, bereits in Produktion befindlicher Bauteilkonstruktionen eingesetzt, ermöglicht sie eine schnelle Erstellung von Baugruppen und die Simulation von dynamisch mechanischen Systemen für eine automatische Ermittlung der Bauteil-Lasten, um diese zu optimieren und analysieren.

Zudem lassen sich mit ihr gewichtsoptimierte Designvorschläge speziell für ausgewählte konventionelle und additive Fertigungsverfahren auf Basis der Topologieoptimierungstechnik erstellen. Die Leistungsfähigkeit konkurrierender Designkonzepte hinsichtlich statischer Belastung, Eigenmodes, Knicken und Beulen ist simulierbar. Und die Inspire CAD Geometrie zu 3D Druckern für die Fertigung qualitativ hochwertiger, leistungsstarker Bauteile kann direkt exportiert werden.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!