Industrie aktuell

Temperaturmesstechnik mit Wärmebild- und Infrarottechnik

wika0114Sie sind so klein, dass sie kaum auffallen: Mit ihrer Minimalbauform passen die neuen Temperaturfühler von Wika selbst in engste Umgebungen. Der Typ TF40 wurde speziell für den Einsatz in Lüftungskanälen entwickelt, der Typ TF41 eignet sich zur Messung von Außentemperaturen. Das Messelement beider Fühler steckt in einem UV-beständigen Kunststoffgehäuse, das nur 44 x 32 x 30 mm misst.

jumo1113SPS IPC Drives Halle 4A, Stand 411

Temperaturfühler werden in Sterilisatoren häufig extremen klimatischen Verhältnissen ausgesetzt. Eine Erwärmung auf bis zu 137 °C, wechselnde Druckverhältnisse und die zusätzliche Belastung durch den verwendeten Wasserdampf stellen besondere Anforderungen an die Dichtigkeit des Fühlers. Jumo hat für das Einsteck-Widerstandsthermometer „Steamtemp“ deshalb ein komplett neues Dichtsystem entwickelt.

micro-epsilon1013K Halle 11, Stand A37

Micro-Epsilon präsentiert vielfältige messtechnische Lösungen für die Kunststoffindustrie. Ein Schwerpunkt ist dabei die Messtechnik für Prozess- und Produktkontrolle. So wird die Inline-Thermografie für die Spritzgussproduktion erstmals international vorgestellt. Das auf einer Wärmebildkamera basierendes System überwacht den Prozess und sichert eine 100 %-Qualitätskontrolle. Außerdem findet der Besucher eine große Auswahl an berührungslosen Infrarot-Temperatursensoren für schnelle Messungen an empfindlichen Oberflächen im Prozess.  

lumasense0913Lumasense Technologies stellt mit dem „Impac IGA 6/23 Advanced“ ein digitales Infrarot-Pyrometer vor, das mit einem Messbereich von 50° bis 1800 °C speziell für die Messung von Metallverarbeitungsprozessen im niederen Temperaturbereich entwickelt wurde. Somit ergänzt dieses Instrument die Pyrometer der Serie 6 Advanced für Temperaturmessungen bereits ab 50 °C und eröffnet den Anwendern zusätzliche Möglichkeiten der Prozesskontrolle.

raytec0913EMO Halle 6, Stand C65

Raytec zeigt Temperaturüberwachungslösungen für die metallverarbeitende Industrie. Diese erfolgt berührungslos mit Infrarotsensoren. Die neue Generation der „Ircon“-Zeilenscanner „Scan IR3“ und das breite Programm an IR-Pyrometern für verschiedenste Prozesse auf allen Stufen der Stahlproduktion von Kokereien und Hochöfen bis zu Glüh- und Beschichtungsanlagen sowie messtechnische Lösungen für Gießereien, Schmiedebetriebe und weitere Anlagen der industriellen Wärmebehandlung stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts.

dias0713Die stationären Infrarotkameras „Pyroview 320N compact+“ und „Pyroview 640N compact+“ von Dias Infrared sind speziell für schnelle Hochtemperaturmessungen ausgelegt. Einsatzschwerpunkte sind beispielsweise die Prozesssteuerung und -überwachung sowie die Qualitätskontrolle in der Metall-, Glas- und Zementindustrie.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: