Industrie aktuell

Temperaturmesstechnik mit Wärmebild- und Infrarottechnik

optris0217Optris Halle 11, Stand A56

Die beiden Infrarotkameras „PI 450“ und „PI 640“ von Optris sind nun ebenfalls für einen Temperatur-Messbereich bis zu 1500 °C kalibrierbar. Die hochauflösenden Kameras können damit in Anwendungen integriert werden, die weit über die bisher möglichen 900 °C hinausgehen.

balluff0117Balluff hat mit dem BTS jetzt einen neuen Infrarot-Temperatursensor mit IO-Link-Schnittstelle und zwei Schaltausgängen entwickelt. Mit ihm lassen sich berührungslos und rückwirkungsfrei Temperaturen zwischen 250° und 1250 °C auch in unzugänglichen oder für Menschen gefährlichen Umgebungen überwachen, heiße Objekte auch in Bewegung detektieren und Temperaturwerte erfassen.

Turck0117Turck erweitert seine Interfacetechnikfamilie IMX um den Temperaturmessverstärker IMX12-TI. Die Geräte sparen mit nur 12.5 mm Breite und der höchsten Kanaldichte am Markt effektiv Platz im Schaltschrank ein. Neben einer einkanaligen Variante, die Überschreitungen des Temperaturgrenzwerts direkt über einen zusätzlichen Relaiswechselkontakt ans Leitsystem meldet, gibt es zwei zweikanalige Versionen des IMX12-TI:

testo0117Testo bringt vier neue Wärmebildkameras auf den Markt. Die hohe Auflösung bis zu 320 x 240 Pixel garantiert beste Bildqualität, die sich mit der Super-Resolution-Technologie sogar auf 640 x 480 Pixel erhöhen lässt. Die Kamera bietet Funktionen wie automatisches Einstellen des Emissionsgrades, objektive Vergleichbarkeit von Wärmebildern oder smartes Thermografieren.

alps0416Alps Electric erweitert seine „HSHCAL“-Produktlinie an kapazitiven, digitalen Temperatur-/Feuchtigkeitssensoren um das PC-Board-Modul HSHCAL101B. Die Serienfertigung für das neue Sensor-Modul beginnt im Januar 2017. Die in entsprechenden Anwendungen eingesetzten Sensoren waren bisher meist mit analogen Ausgängen ausgestattet. Zunehmend werden jedoch digitale Ausgänge gefordert, damit keine AD-Umwandlung erforderlich ist, um die Daten durch den Mikrocontroller weiter zu verarbeiten.

ifm0416SPS IPC Drives Halle 7A, Stand 302

Der präzise Temperatursensor TV von IFM Electronic besitzt eine IO-Link-Schnittstelle und zeichnet sichbietet außerdem eine Messgenauigkeit von ± 0,3 K. Darüber hinaus ist er manipulationssicher, der Messbereich beträgt -50...150 °C.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: