Industrie aktuell

Messtechnik für die Erfassung von optischen Messgrößen

accretech0419Control Halle 7, Stand 7102

Produktions- oder Werkstattleiter kennen das Dilemma: Die Oberflächen-Parameter eines Werkstücks müssen kurzfristig und schnell gemessen werden und der Messraum ist zu weit weg und/oder belegt. Für diesen Zweck hat Accretech seine tragbaren Oberflächenmessgeräte der Produktreihe „Handysurf“ weiterentwickelt.

Mit den „Handysurf+“-Geräten kommt das Messgerät zum Werkstück und liefert dennoch sehr präzise Messergebnisse: Es verfügt über eine Auflösung von 0,0007 µm über die gesamte Messskala der Z-Achse, die von -210 bis + 160 µm reicht. Damit deckt das einfach bedienbare Gerät den weitesten Messbereich seiner Klasse ab. 

Die Menüführung des Displays ist weitgehend selbsterklärend, damit jeder Mitarbeiter in der Produktion auch ohne Messtechnikkenntnisse gängige Oberflächenparameter überprüfen kann.  Das Standardgerät Handysurf+ 35 lässt sich überall einsetzen – vertikal, horizontal oder über Kopf. Nur die Vorschubeinheit muss abgesetzt werden. Mit dem + 45 hingegen sind selbst seitliche Messbewegungen (für die Querabtastung) möglich. Außerdem steht mit dem + 40 ein Messgerät zur Verfügung, das durch seine Rückzugsfunktion den Tastarm anhebt und somit Tastarm und Werkstück vor Beschädigungen schützt.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: