Industrie aktuell

Messtechnik für die Erfassung von Dimensionen

heidenhain1113SPS IPC Drives Halle 7 Stand 190

Heidenhain präsentiert Positionsmessgeräte für Antriebe und Automation, die dank optischer und robuster induktiver Abtastung für präzise Lage-und Drehzahlregelung in anspruchsvollen Applikationen sorgen. Als Motor-Feedbacksysteme sowohl für konventionelle Motoren als auch für Direktantriebe bieten sie funktionale Sicherheit in Anwendungen bis SIL3. Als weiteres Thema steht die „Ein-Kabel-Technik“ im Fokus.

Mit der Serieneinführung lagerloser Drehgeber der Baureihe ExI 1300 mit induktiver Abtastung und der Baugröße 65 mm steht nun ein erweitertes Portfolio zur Realisierung hochdynamischer und energieeffizienter Servoantriebe für sicherheitsgerichtete Anwendungen bereit. Die mechanische (Anbau) und elektrische (Schnittstelle Endat 2.2) Kompatibilität mit den bereits seit mehreren Jahren verfügbaren optisch abgetasteten Drehgebern der Baureihe EQN 1300 deckt nahezu das gesamte Spektrum an Anwendungen ab.

Bei der Ein-Kabel-Lösung integriert der Hersteller die Messgeräteleitungen in das Leistungskabel. Somit sind die Leitungen für Messgeräte, Motor und Bremse in nur noch einem Kabel untergebracht. Die Ein-Kabel-Lösung HMC 6 ist speziell für das herstellereigene Interface Endat 2.2 mit rein serieller Datenübertragung konzipiert. Es lassen sich aber auch alle anderen Messgeräte mit rein seriellen RS-485-Schnittstellen anschließen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: