Industrie aktuell

Datenerfassung fĂŒr Analyse und Auswertung von Messergebnissen

ecomal0818Eine ausgefeilte Intralogistik-Lösung sorgt zukĂŒnftig beim Elektronik-Distributor Ecomal fĂŒr eine schnellere und reibungslosere Abwicklung der BestellvorgĂ€nge. Dreh- und Angelpunkt der Anwendung ist eine Pick-by-Vision-Anwendung, die sĂ€mtliche Mitarbeiter per Datenbrille zielsicher und auf kĂŒrzestem Weg zu den bestellten Artikeln fĂŒhrt und damit Fehlbearbeitungen und Verzögerungen ausschließt.

kistler0618Kistler prĂ€sentiert das Datenerfassungssystem „Kidaq“, welches erstmals alle Komponenten einer Messaufgabe aus einer Hand bietet. Die weltweit einzigartige Transparenz der gesamten Messkette gewĂ€hrleistet dabei ein Höchstmaß an Messsicherheit.

Turck0418Hannover Messe Halle 9, Stand H55

Turck stellt seinen Cloud-Dienst „Turck Cloud Solutions“ vor, bei dem die Daten direkt von den herstellereigenen Steuerungs- und I/O-Komponenten in die Cloud ĂŒbertragen werden. Dazu setzt der Automatisierer sein kĂŒrzlich von Beck IPC erworbenes Protokoll Kolibri ein, das eine verschlĂŒsselte Kommunikation zur Cloud garantiert. 

wago0118Neben den IoT-Controllern PFC100 und PFC200 erweitert Wago sein digitales Leistungsportfolio mit der neuen „Cloud Data Control“. Sie stellt das Bindeglied zwischen den Elementen der realen und digitalen Welt dar. Dabei spielen die dezentrale Datenerfassung und Datenbereitstellung von der Feldebene bis in die Cloud sowie der standortunabhĂ€ngige Zugriff auf aktuelle Daten eine entscheidende Rolle.

HBM0118Der neue Datenrekorder „SomatXR CX22B-R“ von HBM erfasst und speichert zuverlĂ€ssig die Messdaten mobiler Anwendungen wie bei Fahrzeugerprobungen. Neben einem erweiterten Temperatur-Einsatzbereich von -40° bis +80 °C ermöglichen auch Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie das wasserdichte, staubdichte und stoßfeste GehĂ€use gemĂ€ĂŸ Schutzart IP65 und IP67 den Einsatz des Rekorders in rauer Umgebung.

Mitsubishi0417Mitsubishi Electric hat auf der SPS IPC Drives 2017 gezeigt, wie Digitalisierung die Produktion flexibler machen kann. Durch den intelligenten Einsatz integrierter Automatisierungsplattformen erschließt sich neues Potenzial der Fertigungsoptimierung. Das „e‑F@ctory“ Konzept liefert die Struktur fĂŒr die digitale Transformation auf der Fertigungsebene.