Industrie aktuell

Werkzeuge für die metallverarbeitende Industrie

msc0912AMB Halle 4, Stand D26

Die taktilen Sensorsysteme der neuen Marke „BK Mikro“ von MSC Tuttlingen haben sich in härtesten Einsätzen unter widrigsten Umgebungsbedingungen bewährt. Sie sorgen in weltweit über 90.000 Installationen für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit in automatisierten Produktionsprozessen durch Vermeidung von Ausschuss und Produktionsausfall, beispielsweise bei Werkzeugbruch oder falsch gespanntem Werkstück.

Auf den ersten Blick wirkt BK Mikro nicht wie Hightech: Ein Werkzeug oder Werkstück wird im Maschinentakt durch eine Fühlernadel potenzialfrei abgetastet. Jede Abweichung zum Sollwert veranlasst sofort einen Maschinenstopp. Die besondere Innovation steckt in der ständig prozessoptimierten Funktionalität, basierend auf stetigem technologischen Progress und branchenspezifischer Applikationserfahrung. Die aktuelle Typreihe BK Mikro9 zeichnet sich aus durch die einsatzspezifischen Tastköpfe mit hochdynamischen Abtastzyklen, das kompakte Steuergerät sowie die komfortable Parametrierungssoftware und eine flexible Ankopplung an die Maschine.

Die neue Produktgeneration BK Mikro wurde für den bisherigen Produktnamen der Werkzeugüberwachung eingeführt, um die Ausrichtung auf den Weltmarkt zu verstärken und die Produkte unverwechselbar zu machen. BK Mikro steht für die absolut sichere Kontrolle von Arbeitsprozessen und zielt gleichzeitig ab auf die dauerhaft erreichte Präzision, mit der die Anwender die Qualität und Effizienz ihrer Fertigung steigern.


Webcasts          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: