norres0317Schläuche finden in der holzverarbeitenden Industrie primär ihren Einsatz an Absaugvorrichtungen für die anfallenden Stäube und Späne. Der Schlauch muss den extremen Bedingungen gerecht werden und diesen während des Arbeitsprozesses standhalten. In Hinblick auf branchenspezifische Umstände hat Norres technische Schläuche entwickelt, die den extremen Bedingungen in der Holzindustrie standhalten.

Die „Timberduc“-Schläuche werden aus hochwertigem permanent-antistatisches Premium Polyurethan (Pre-PUR) gefertigt. Somit weisen sie eine hohe Abriebfestigkeit, Mikroben- und Hydrolysebeständigkeit auf und sind darüber hinaus permanent antistatisch, wodurch sich die Standzeit verlängert und das Ausfallrisiko reduziert wird.

Schläuche, die an Absauganlagen in der holzverarbeitenden Industrie zum Einsatz kommen, müssen sich besonders für den Durchsatz abrasiver Stoffe eignen. Da Holzstaub oder Holzspäne entflammbare Schüttgüter sind, sollte ein antistatischer Schlauch zur Absaugung eingesetzt werden. Denn während der Förderung kann es durch Reibung am Wandungsmaterial zu einer elektrostatischen Aufladung kommen, welche sich mit einem Funkenübergang entladen kann und somit die Gefahr birgt, dass sich der Holzstaub entzündet. Schläuche wie der Timberduc PUR 532 AS oder Timberduc PUR 533 AS sind abriebfest, schwerentflammbar und antistatisch. Die Abriebfestigkeit und die damit verbundene lange Standzeit beider Schläuche bestätigen ihre besondere Eignung.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!