Industrie aktuell

Maschinenelemente für Ihre Konstruktion im Maschinenbau

martin0115Vor allem Antriebstechnik, Maschinenbau sowie Fahrzeugbau und Luftfahrttechnik benötigen hochpräzise Distanzelemente als Helfer für die schnelle und kostengünstige Montage. Speziell abgestimmt auf die Leichtbau-Ansprüche dieser Branchen entwickelte Georg Martin seine mehrschichtige Polyester-Zwischenlage „M-Tech L PET“: Statt vieler einzelner Einstellelemente schält der Anwender hier ab, was zu viel ist und setzt den passgenauen Rest ein. Dabei wiegt das M-Tech L PET Distanzelement mit einer Dichte von 1,38 g·cm−3 nur halb so viel wie eine M-Tech L Alu-Alternative.

Zudem ist sie korrosionsfrei und preiswerter als M-Tech-Passscheiben aus nichtrostenden Metallen. Ihre mechanische Druckbelastbarkeit ist hoch und ihre Hitzebeständigkeit reicht bis 85 °C (Quelle: Airbus) – kurzzeitig auch darüber, was für viele Einsatzgebiete ausreicht. Ein praktischer Pluspunkt ist zudem die sehr gute Haptik: Die dünnen Folien lassen sich einfach und ohne Verletzungsgefahr an- bzw. abschälen, da sie keine scharfen Kanten aufweisen.  

Diese Vorteile haben dazu geführt, dass die M-Tech L PET Shims bei Airbus eingesetzt werden. Alle von Martin verwendeten Klebstoffsysteme für die Herstellung von laminierten Zwischenlagen sind grundsätzlich sowohl für Struktur- als auch für Innenkabinen-Anwendungen freigegeben, wobei die PET Präzisionselemente für weniger hohe Anforderungen eingesetzt werden. Darüber hinaus eignet sich M-Tech L PET auch sehr gut als Distanz- und Einstellelement für die Baugruppenmontage im Industriegetriebe-, Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, wobei sie insbesondere die Getriebe-Hersteller zunehmend als zeit- und kostensparenden Ersatz für metallische Zwischenlagen entdecken.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird ihnen präsentiert von: