Industrie aktuell

Maschinenelemente für Ihre Konstruktion im Maschinenbau

kratize0419Deutschlands erste voll automatisierte digitale Plattform für die Produktion von Industriebauteilen für den Maschinenbau Kreatize sammelt nur 1,5 Jahre nach der Markteinführung 4 Millionen Euro in der Series A ein. Beteiligt an dieser Runde sind hauptsächlich die namhaften Investoren Earlybird Venture Capital und Atlantic Labs.

Die Fertigungsindustrie bietet enorme Potentiale für die Digitalisierung, da sie noch immer von analogen, manuellen und ineffizienten Prozessen sowie intransparenten Preisen geprägt ist. „Der gesamte Maschinenbaumarkt ist mit knapp 670 Milliarden Euro Volumen einer der größten B2B-Märkte in Europa und gleichzeitig das Rückgrat des deutschen Mittelstandes”, kommentiert CEO und Mitgründer Simon Tüchelmann. Er und Daniel A. Garcia Rodriguez haben zusammen im Dezember 2015 Kreatize gegründet. „Mit unserer Lösung helfen wir unseren 300 Fertigungspartnern ihre Auslastung zu erhöhen und unseren über 200 Kunden schneller an die benötigten Teile zu gelangen”, freut sich Simon Tüchelmann.

Die Automatisierungsplattform bietet die komplette Abwicklung von der Bestellung bis zur Lieferung von Industriebauteilen: Sie bildet die gesamte Fertigungskette ab und der Einkaufsprozess ist übergreifend automatisiert. Kunden können in nur wenigen Klicks ein Angebot anfragen, Industriebauteile bestellen und den Status der Bestellung online verfolgen. Fertigungspartner können gleichzeitig ihre Kapazitäten freischalten und Aufträge annehmen.

In Zukunft wird die Firma die Plattform weiter ausbauen, verbesserte Datenauswertungsmethoden und Machine-Learning einsetzen, um Kapazitäten, Preise und Transparenz zu optimieren.


 weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: