Industrie aktuell

Vakuumtechnik für den modernen Maschinenbau

schmalz0313Hannover Messe Halle 17, Stand E27

J. Schmalz präsentiert die neuesten Ejektoren der Kompaktklasse, darunter der Ejektor SCPS / SCPSi, der mit einer Düsengröße bis 1,5 mm als wahres Kraftpaket gilt. Die Hochleistungsdüse erzeugt in Sekundenbruchteilen ein hohes Vakuum und eignet sich durch die integrierte Abblasfunktion gut für den Einsatz in schnellen Pick- and Place-Prozessen. Abhängig von Werkstück und Zyklusgeschwindigkeit kann der Anwender den Abblasimpuls per Drosselschraube reduzieren und optimal an den Handhabungsprozess anpassen. Darüber hinaus sind in den neuen Ejektoren mehr Funktionalitäten integriert als in anderen Ejektoren derselben Baugröße:

Die Luftsparfunktion sorgt dafür, dass der Druckluftverbrauch anwendungsbezogen um bis zu 80 % reduziert werden kann. Die serienmäßige IO-Link-Schnittstelle des SCPSi ermöglicht Parametrierung und Diagnose des Ejektors von der zentralen Steuerung aus. Das Funktionsmodul Condition Monitoring überwacht den Anlagenzustand und erhöht somit deren Verfügbarkeit.

In der Baugruppe mit einer Düsengröße bis 3 mm werden die Ejektoren SXPi-PC / SXMPi-PC vorgestellt. Auch in dieser High-End-Version gehören IO-Link, Abblasimpuls, Luftsparregelung und Condition Monitoring zur Standardausstattung. Die Funktionsmodule Energy Monitoring und Predictive Maintenace sind zusätzlich integriert. Erstmals kann ein Vakuumerzeuger damit alle prozessrelevanten Energie- und Performance-Daten bidirektional an das übergeordnete Feldbussystem übermitteln. Das ermöglicht die Optimierung des Energieverbrauchs und eine leistungsoptimierte Systemauslegung.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: