Industrie aktuell

Energieeffiziente Pneumatik und Druckluftversorgung

schunk0116Hannover Messe Halle 2, Stand B01

Schunk erweitert den weltweit größten Baukasten für die stationäre Werkstückspannung um die kompakte, universell einsetzbare Medienübergabe „Vero-S MDN“. Mit ihr lassen sich pneumatisch, hydraulisch oder per Vakuum betätigte Komponenten auf Vero-S NSL plus Spannstationen sekundenschnell per plug and work in Betrieb nehmen. In der automatisierten Maschinenbeladung ermöglicht das Zusammenspiel von Nullpunktspannsystem und Medienübergabe einen schnellen und zuverlässigen Wechsel unterschiedlicher Spannmittel.

Ingersoll0116Ingersoll Rand hat mit den neuen Modellen RS30 und RS37 die ersten öleingespritzten Schraubenkompressoren der Next Generation R-Serie eingeführt. Deren Leistung und Zuverlässigkeit senkt für Unternehmen, die in ihren Werken Druckluft für den allgemeinen Einsatz in Montage-, Produktions-, Bergbau- und Förderungsanwendungen benötigen, die Betriebskosten.

tuev0116Fachartikel

Druckgeräte müssen laut Gesetzgeber auf ihre Belastbarkeit hin überprüft werden, bevor und während sie betrieben werden. Zwar sind im Gesetz Schutzmaßnahmen für die Prüfung vorgeschrieben, diese werden aber nicht näher spezifiziert. TÜV Nord legt nun ein Berechnungsverfahren für Sicherheitsabstände sowie weitere Schutzmaßnahmen fest und schließt damit die vorhandene Lücke im Regelwerk.

buerkert0415SPS IPC Drives Halle 3A, Stand 161

Bürkert erweitert durch neue Varianten der Pneumatikventiltypen 6524 und 6525 für sicherheitsgerichtetes Abschalten die vielseitige Ventilinsel Typ 8640 sowie das Automatisierungssystem Typ 8644. Die Ventile ermöglichen es, Prozesse bis zum Performance Level c sicher anzusteuern. Konform zur Maschinenrichtline richten sich die Ventile an alle Anwendungen bei denen die Prozesssicherheit eine besondere Rolle spielt.

LR0315Fakuma Halle A5, Stand 5308

Mit der „Ecopro“-Serie stellt L+R Kältetechnik jetzt eine Baureihe von Kälteanlagen und damit einen neuen Standard vor. Besonders effiziente Baugruppen und eine optimierte Steuerung sorgen für hohe Energieeinsparungen vor allem bei wechselndem Kältebedarf. Neueste Komponenten und die Steuerung der Anlagen gewährleisten jederzeit die bedarfsgerechte Bereitstellung der aktuell benötigten Kälte. Einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung leisten die drehzahlgeregelten, halbhermetischen Bitzer-Schraubenverdichter, die speziell für den Einsatz in der Kältetechnik entwickelt wurden.

smc0315SMC Deutschland hat für einen Kunden aus der Maschinenbau-Branche den „Big Bore“ Zylinder konzipiert. Der ISO-Zylinder ist der größte am Standort Deutschland entwickelte und hergestellte Zylinder mit einem Kolbendurchmesser von 350 mm bei einem Hub von bis zu 1000 mm. Je nach Bedarf kann der Big Bore Zylinder auch mit einem Kolbendurchmesser bis 500 mm und einem max. Hub von 2000 mm gefertigt werden.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: