Industrie aktuell

Energieeffiziente Pneumatik und Druckluftversorgung

Festo0513Ob in Abfüllanlagen (Sekundärkreislauf), in der Wasseraufbereitung, im Rohrleitungs- oder Dampfkesselbau, in Flüssiggasanlagen, Tankanlagen, Heizkreisläufen, in der Petrochemie, Pumpentechnik oder Kraftwerkstechnik – die zwangsgesteuerten Ventile der Baureihe VZWF von Festo sind jetzt genau die richtigen für Applikationen, in denen beispielsweise ab 0 bar mit geschlossenem Medienkreislauf oder mit Medien bis max. 22 mm²/s Viskosität gearbeitet werden muss.

Durch die Druckunterstützung des Mediums kann man im Vergleich zu direktgesteuerten Ventilen kleinere Spulen einsetzen. Die anstehende Energie des Mediums wird einfach mit genutzt. Dadurch sinkt die zum Öffnen des Ventils benötigte Leistung an der Spule.

Die Ventile der Baureihe VZWF können mit Wasser, Luft und neutralen Medien betrieben werden. In der Regel sind sie überall dort im Einsatz, wo sich das Medium nach dem Ventil ins Freie oder in einen drucklosen Behälter entspannen kann.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: