Industrie aktuell

Moderne Hydraulik und effiziente Schmierstoffe für nachhaltige Fertigung

viscotec0919Fachpack Halle 3A, Stand 127

Eine große Herausforderung in der Dosiertechnik ist nach wie vor die schonende Dosierung von feststoffbeladenen Flüssigkeiten, ohne die Feststoffe dabei zu beschädigen. Viscotec stellt hierfür Pharma Dispenser im Hygienic Design einen zuverlässigen Dosierprozess gewährleisten.  

Bei längerem Stillstand feststoffbeladener Flüssigkeiten besteht die Gefahr, dass sich die Feststoffe absetzen. Das Material sedimentiert. Tritt dieser Fall ein, verstopft das Dosierorgan und muss komplett auseinandergebaut und gereinigt werden. Der komplette Dosierprozess wird dadurch unterbrochen.

In die Pharma Dispenser, die allen relevanten Hygiene-Richtlinien entsprechen, ist ein zusätzlicher Umwälzstutzen integriert. Die bewährte Exzenterschneckentechnologie des Herstellers ermöglicht eine Umwälzung des zu dosierenden Materials bis ins Pumpengehäuse. So müssen keine Spülschritte vor der Dosierung durchgeführt werden. Außerdem verhindert der gleichmäßige Volumenstrom und die vergleichsweise geringen Drücke die Sedimentation der Feststoffe. Durch die geringe Scherung können die Feststoffe unbeschädigt dosiert werden.

Bei anderen Technologien hingegen wie in Schlauch- und Kolbenpumpen werden die Feststoffe gequetscht oder durch zu hohe Drücke beschädigt. Außerdem kann bei diesen Pumpen das Material nur im Behälter und im Verteilerrohr umgewälzt werden, wodurch es häufig zur Verstopfung der Dosierpumpe kommt. Diese muss dann in mehreren Spülschritten gereinigt werden und es dauert einige Zeit bis die Produktion wieder reibungslos läuft.  

Bild: Versuchsaufbau für die Dosierung von E-Liquids mit einem Dispenser mit Umwälzstutzen

 weiterer Beitrag des Herstellers           Viskositätsrechner        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: