Industrie aktuell

Moderne Hydraulik und effiziente Schmierstoffe für nachhaltige Fertigung

stauff0319Hannover Messe Halle 21, Stand F23
Bauma Halle A4, Stand 212

Stauff stellt als Weltpremiere die neueste Generation der Maschinen für die Vor- und Fertigmontage von Schneidringen (Typ SPR-PRC-POC) sowie der Umformmaschinen für Stauff Form (SFO-F) vor. Die neuen Maschinen der beiden Baureihen unterscheiden sich durch ein wesentliches, aber nicht sichtbares Merkmal von den Vorgängermodellen: Im Anschluss an die Messe werden sie als Standard mit einer integrierten Anbindung an eine Cloud geliefert. 

Das bietet dem Anwender deutliche Vorteile zum Beispiel bei den Software-Updates: Bislang musste sich der Service in diesen Fällen mit dem Anwender der Maschine in Verbindung setzen und einen Zeitraum vereinbaren, an dem eine Netzwerkverbindung hergestellt und ein Update aufgespielt werden. Oder die Software wurde vor Ort über einen Laptop mit Netzwerkanbindung auf den neuesten Stand gebracht. Künftig kann dies direkt online erfolgen.

Außerdem können nun ohne großen Aufwand neue Parametersätze übermittelt werden, beispielsweise beim Verarbeiten von abweichenden Rohrwerkstoffen, für die die erforderlichen Parameter nicht schon mit Auslieferung der Maschine bereitgestellt wurden. Die Maschine dokumentiert detailliert online die durchgeführten Montagevorgänge und macht sie abrufbar. Diese lassen sich dann ausdrucken und als Nachweis für eine korrekte Montage benutzen.

Per Onlineservice sind zudem die Maschinenhistorie und -parameter einsehbar. Dipl.-Ing. Oliver Wagner, Elektronik-Entwickler bei Stauff und verantwortlich für die Entwicklung der Cloud-Anbindung: „Wir können nun gemeinsam mit dem Anwender Daten analysieren und z. B. die Einstellungen der Maschine optimieren.“

Der Datenaustausch mit der Cloud findet in beide Richtungen verschlüsselt statt. Die Daten sind somit vor Fremdzugriff, Missbrauch und Manipulation geschützt.

Mit dieser Cloud-Anbindung verwirklicht Stauff in seinen Maschinen wesentliche Funktionen – und Vorteile – der Predictive Maintenance, über die in der gesamten Industrie zurzeit intensiv diskutiert wird. Realisiert wird diese Lösung mit einer integrierten SIM-Karte, die in sämtlichen Industrieregionen der Welt genutzt werden kann. Vorhandene Maschinen können ohne großen Aufwand mit dem Modul nachgerüstet werden.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: