Industrie aktuell

Elektrotechnik und Elektronik für die Fabrik der Zukunft

Weidmüller

Weidmüller bietet mit seinen standardisierten Verteilergehäusen ein mo­dular aufgebautes System, bestehend aus vorgebohrten Gehäusen, be­stückten Tragschienen und Montage- sowie Kennzeichnungsmaterial an. Das Angebot ist umfassend ausgelegt und er­streckt sich auf nahezu alle industriellen Anwendungen, auch für explosi­onsgefährdete Bereiche.

RittalMit der Version 5.0 der Software „Power Engineering“ von Rittal lassen sich Ri4Power Niederspannungsschaltanlagen der Bauform 1-4 noch einfacher planen und komfortabler aufbauen. Das Engineering-Tool unterstützt in jeder Phase der Planung und Konfiguration sowie bei der Kommis­sionierung der bestellten Ware und der Montage der Schaltschränke. Anlagenbauer sparen damit deutlich Zeit und Kosten. Die Version 5.0 bietet viele Erweiterungen und neue Funktionen:

ContrinexTitelstory

Contrinex ist Experte auf dem Gebiet der Kühlung elektronischer Bauteile. Zu seinem Angebot von Standard- bis hin zu High-End-Kühllösungen bietet der Hersteller individuelles Engineering, um die optimale Kühlung zu erreichen. Solch eine kundenspezifische Ausprägung bietet sich besonders bei den Hochleistungskühlkörpern mit Superpower-Profilen an. Dank ihrer gepressten Rippen bieten sie im Vergleich zu extrudierten Modulen eine größere Kühlfläche und sind zudem kompakter. Eigenschaften, die der Miniaturisierung sehr entgegen kommen.

 

FiboxBei den MNX-Gehäusen von Fibox werden Gehäusekörper und Dichtung in einem einzigen Spritzguss-Verfahrensschritt hergestellt. Dadurch eignen sich die aus Polycarbonat oder ABS gefertigten Gehäuse, die je nach Typ Schutzart IP66 oder IP67 sowie Schlagfestigkeit nach IK 07 oder IK 08 gewährleisten, selbst für anspruchsvollste Umgebungen.

FinderIn Anwendungen, die mit Menschen bzw. Nahrungsmitteln in Berührung kommen, wie in der Medizin und der Lebensmittelindustrie, müssen Instrumente, Gerätekomponenten und Maschinen keimfrei sein. Eigens für diese Bereiche hat Finder die Serie 72.01 im Programm, die unter anderem in Reindampferzeugern eines Münchener Herstellers zum Einsatz kommt.

BoplaDie Gehäuseserie „Bocard“ von Bopla ist um zwei neue Größen ergänzt worden. Mit den Größen BCD 310 und 400 wurde die große Nachfrage nach einem innovativen und formschönen Kleinschrank aus Kunststoff befriedigt, die in zahlreichen Kundengesprächen immer wieder Thema war. Das Unternehmen bietet mit den neuen Größen mehr Platz für Elektronik. Bocard ist nun in fünf Grundgrößen verfügbar, je Größe sind zwei Unterteile und bis zu fünf verschiedene Oberteile lieferbar. Aufgrund dieser Kombinationsvielfalt und des umfangreichen Zubehörs ist das Gehäuse für verschiedenste Anwendungsbereiche einsetzbar.

Aktuelle Messespecials

Sensor+Test

Die Messtechnik-Messe in Nürnberg: 25. bis 27. Juni 2019
Das war die Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart: 07. bis 10. Mai 2019
Das war die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover: 1. bis 5. April 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: