Industrie aktuell

Elektrotechnik und Elektronik für die Fabrik der Zukunft

TDK LambdaDie Universalnetzteilreihe NVM175 von TDK-Lambda versorgt unter anderem Medizin­applika­tionen vom Typ BF (Body Floating) mit bis zu 180 W Ausgangsleistung bei 12 oder 24 V Ausgangs­spannung. Die Geräte kombinieren hohe Isolationsspannungen von 4,5 kV AC (Ein/Ausgang) bzw. 1,5 kV AC (Ausgang/Masse) mit einer doppelten Absicherung und hoher Leistungsdichte und passen dank kompakter Abmessungen in 1-HE-Geräte.

Igus1Das Roboterzubehör-Paket „Triflex R“ von Igus umfasst weit über 200 Komponenten. Vom großen Schweiß- bis zum kleinen Palettierroboter lassen sich damit alle Einsatzfälle abdecken. Auf der „Automatica“ hat das Unternehmen jetzt neue Verbindungsmechanismen für noch mehr Stabilität und Sicherheit vorgestellt. Dazu gehört zum Beispiel ein neues Anschlagsystem für eine vierfach höhere Biegeradienbelastbarkeit.

WaltherDie Walther-Werke bieten die Tüllen-, Kupplungs- und Sockelgehäuse der „Procon“-Baureihen B6 bis B24 in einem neuen, zeitgemäßen Design an. Mit den schweren Steckverbindern deckt der Hersteller alle metrischen Verschraubungsgrößen, also die Gewindedurchmesser M 25, 32 und 40 ab. Die überarbeiteten Tüllen- und Kupplungsgehäuse mit seitlicher und gerader Kabeleinführung zeichnen sich zudem durch eine bessere Griffigkeit beim Ziehen und Stecken aus.

SiemensEinen einfach ver- und entriegelbaren Steckverbinder für die platzsparende LC (Local Connector)-Anschlusstechnik von Glas-LWL (Lichtwellenleiter) bringt die Siemens-Division Industry Automation auf den Markt. Der LC-Steckverbinder nach IEC 61754-20 verfügt über einen neuartigen „Push-Pull“-Entriegelungsmechanismus zur einfachen Montage der LWL an Netzwerkkomponenten mit LC-Buchsen, zum Beispiel den modularen Industrial Ethernet Switches X308-2M, XR-300 und X-300EEC von Siemens.

IgusTitelstory

Wieso hat das noch niemand früher erfunden? Das war der erste Gedanke beim Anblick der ersten kontinuierlich umlaufenden Energiekette der Welt, die Igus den Besuchern der Hannover Messe präsentierte. So wurde auch Geschäftsführer Frank Blase gleich von einem potentiellen Kunden angesprochen, mit den Worten, dass er genau das gerade brauche.



KabelschleppDie dreidimensionale Energieführung „Robotrax“ von Kabelschlepp verfügt jetzt über einen aktiven Rückholmechanismus. Bis zu vierfach höhere Standzeiten der Energieführungen sind durch die definierte Bewegungsabläufe zu erzielen. Für eine flexible Leitungsführung wurde ein stabiles, torsionssteifes Gehäuse zur Montage am Roboterarm konzipiert.

Aktuelle Messespecials

FMB-Süd

Zuliefermesse Maschinenbau in Augsburg: 20. bis 21. Februar 2019
Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart 19. bis 21. Februar 2019
Die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover: 1. bis 5. April 2019

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: