Industrie aktuell

Steckverbinder zum Verbinden von Kabeln und Leitungen

Yamaichi0317Yamaichi hat einen neuen FPC-Steckverbinder mit einem Rastermaß von 0,5 mm auf den Markt gebracht, der sich für hohe Datenübertragungsgeschwindigkeiten und zum Einsatz in Industrie, Automotive und Data Networking eignet. Zu den Hauptmerkmalen zählen die hohe Daten-Übertragungsgeschwindigkeit bis 20 Gbps, die sehr kompakte Gestaltung und die FPC-Direktverriegelung.

Dank der verwendeten Original-FPC „Yflex“ kann das System bis zu 20 Gbps übertragen. Bei normalen FPCs kann der Steckverbinder nur bis zu 10 Gbps übertragen. Je nach Kundenwunsch ist die interne Verbindung auch als Komplettpaket ausführbar, das aus Kabel und Steckverbinder besteht. Die Impedanz beträgt 100 Ohm. Dadurch lässt sich der Steckverbinder auch bei HF-Anwendungen wie LVDS, TMDS, V-by-One HS oder FDP Link einsetzen. Sobald die gegenwärtige höchste Datenübertragungsgeschwindigkeit erreicht ist, können über diesen Steckverbinder Signale gemäß der Spezifikation IEEE 802.3bj mit 28 Gbps je Kanal übertragen werden, die für die Datenvernetzung gefordert ist. Der Hersteller sucht im Moment nach Möglichkeiten, um bei der nächsten Generation auf der Grundlage der Norm CEI-56G VSR & MR eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von 56 Gbps zu erreichen.

Dieser Steckverbinder ist einer der kleinsten erhältlichen Steckverbinder überhaupt und lässt sich sehr einfach montieren.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: