Industrie aktuell

Steckverbinder zum Verbinden von Kabeln und Leitungen

nh0316Electronica Halle B5, Stand 279

N+H Technology liefert kundenspezifische Kabel mit magnetischem Stecker als Komplettsystem. Der Stecker besteht aus dabei aus Federkontaktstiften und einem Dauermagneten.  Die Implementierung eines Magneten sorgt für eine schnelle schock- und vibrationsbeständige sowie selbstführende Verbindung bzw. einfache Lösung von Stecker und Gerät.

Durch die Federkontakte können nicht nur Ladestrom, sondern auch alle andere Arten von Signalen übertragen werden. Die Kontaktpunkte werden im Gerät mit der Platine verlötet. Vorteil dieser Technik ist die hohe Funktionssicherheit bei einer hohen Zyklen-Anzahl von mindestens 10.000 Wiederbefestigungen. Anwendung finden magnetische Steckverbinder im Bereich der Strom- und Datenübertragung.

Durch den magnetisch-definierten Lösemechanismus wird verhindert, dass zum Beispiel bei einem ungewollten Zug am Kabel das Gerät durch einen Sturz beschädigt wird. Zudem wird ein Ausbrechen der Einsteckbuchse verhindert. Gerade bei kleinen Endgeräten wie Smart-Watches oder in der Medizintechnik finden magnetische Steckverbinder durch ihre flache und kompakte Bauform bevorzugt Anwendung.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!