Industrie aktuell

Steckverbinder zum Verbinden von Kabeln und Leitungen

hummel1018SPS IPC Drives Halle 4, Stand 336

Robustheit und ein kompaktes Design bietet die Steckverbinderserie M40 von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nach dem Relaunch sind die Steckverbinder nun auch mit dem Schnellverschluss „Twilock-S“ verfügbar. Diese Variante ist steckbar mit dem Verschluss-System „Speedtec“.

odu1118Electronica Halle B2, Stand 143

ODU präsentiert mit dem „MAC Rapid“ einen Newcomer, der dank eines neuartigen Halbschalenprinzips 50 % Zeitersparnis bei Montage und Service bietet. Dazu kommen viele weitere intelligente Features wie hohe Kontaktdichte, problemlose Wandlungsfähigkeit bei sich schnell ändernden Anforderungen, Kodierung und Spindelverriegelung.

rs1018Electronica Halle C5, Stand 147

RS Components hat eine neue Serie von RS Pro-Hochleistungssteckverbindern vorgestellt. Sie umfasst Schraub- und Käfigzugfederklemmen sowie Gehäuse. Die Komponenten sind für das industrielle Umfeld konzipiert. Anwendungsfelder liegen insbesondere in den Bereichen Ton- und Licht sowie in Robotik- und Maschinenbau.

murrelektronik1018FMB Halle 20, Stand E10

Mit den Powersteckverbindern von Murrelektronik lassen sich Motoren spielend leicht anschließen. Der M12-Power ist ein maximal kompakter und leistungsstarker M12-Steckverbinder. Die neue Standard-Anschlusstechnik des MQ15-X-Power ermöglicht eine besonders flinke Montage. Hingegen ist der M23-Steckverbinder eine etablierte Standardlösung, um Servomotoren anzuschließen.

weidmueller1018Electronica Halle C2, Stand 334

Mit dem Stiftsteckverbinder „Omnimate Power SLF 7.62HP SH“ offeriert Weidmüller eine Lösung mit steckbarem Schirmblech, für einen berührungsgeschütz­ten Geräteausgang im Bereich Leistungselektronik. Das steckbare Schirmblech ga­rantiert beim Steckvorgang eine sichere Kontaktierung der Schirm­auflage und somit eine hohe EMV-Sicherheit im Power Bereich.

harting40918Fachartikel

Industrielle Geräte werden stetig kleiner und benötigen so auch kleinere, aber trotzdem robuste Schnittstellen. Für diese Anwendungsfälle von Cat6A Industrial Ethernet bietet Harting Anwendern den „ix Industrial“ in A Kodierung. Um noch mehr Anwendungen versorgen zu können, gibt es die kleine Schnittstelle zukünftig auch in 10-poliger Signalausführung als ix Industrial Signal in B-Kodierung.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: