Industrie aktuell

Gehäuse und Schaltschränke für Elektrik und Elektronik

rittalDer neu entwickelte „Flex-Block“ von Rittal überzeugt als Alternative zu Stahlblechsockeln in Sachen Flexibilität und Schnellmontage. Das Zubehör aus Kunststoff schafft intelligente Funktionsräume als Unterbau sowie Dachaufbau für Schaltschränke – ganz ohne den Einsatz von Werkzeugen. Durch einen werkzeuglosen Zusammenbau ermöglicht das Konzept einen schnelleren Schaltschrankaufbau. Das Schnellmontagesystem aus Kunststoff steht ab August 2011 parallel zum bisherigen Programm mit Stahlblechsockeln zur Verfügung.

Der„Flex-Block lässt sich durch einfaches Einklipsen der Module schnell zusammenstecken. Diese Module bestehen aus stabilen Eckstücken, Eckabdeckungen sowie Blenden aus Kunststoff – inklusive Montageschienen aus Stahlblech mit der bewährten Systemlochung des Herstellers.

Die Montage am Schaltschrankrahmen wird wie gewohnt von außen oder innen durchgeführt. Da das Rastermaß für den Innenausbau des Flex-Blocks dem des horizontalen TS 8 Schaltschrankprofils entspricht, kann das gleiche Systemzubehör verwendet werden. Nivellierfüße und Transportrollen lassen sich einfach mit einer Hülse von unten in die Eckstücke einstecken. Sollen die Schaltschränke mit dem Hubwagen transportiert werden, sind Blenden und Montageschienen einfach abzunehmen bzw. erst vor Ort zu montieren. Eine Anreihung des Flex-Blocks ist mittels Anreihclips möglich, welche in die Eckstücke eingeclipst werden und somit eine stabile Verbindung herstellen. Zusätzlich zur Funktion als Sockelelement mit ver-bessertem Kabelmanagement sind im Dach- und Bodenbereich des Schaltschranks auch Klimalösungen denkbar.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!