Industrie aktuell

Gehäuse und Schaltschränke für Elektrik und Elektronik

rittal1018SPS IPC Drives Halle 3C, Stand 430

Rittal stellt sein neues VX25 als erstes Schaltschranksystem vor, das vollständig entlang den Anforderungen nach erhöhter Produktivität und denen von Industrie 4.0 entwickelt wurde. Eine deutliche Produktivitätssteigerung wird durch integrierte Lösungen mit Software-Tools und Daten sowie dem neuen Wire Terminal zur vollautomatischen Drahtkonfektionierung vorausgesagt.

Der Schaltschrankspezialist hat sich über einzelne Produkte hinaus konsequent in die Wertschöpfungskette des Steuerungs- und Schaltanlagenbau hineingedacht. Bei der Entwicklung des Großschranksystems VX25 spielte der intensive Dialog mit dem Anwender die entscheidende Rolle. Aus einer groß angelegten, wissenschaftlich fundierten Usability-Studie bei Steuerungs- und Schaltanlagen­bauern in Deutschland, USA und China kristallisierten sich 150 konkrete Anforderungen an den Schaltschrank der Zukunft heraus. Diese wurden um die Erkenntnisse des ebenfalls eingebundenen Kundenbeirats ergänzt.

Mit dem VX25 ist es gelungen, alle wichtigen und auf dem Markt etablierten Produkteigenschaften des bisherigen, weltweiten TS 8-Standards zu erhalten und zusätzlich eine Vielzahl an Funktionen zu integrieren. Nie zuvor wurde ein Schaltschranksystem so systematisch für den maximalen Anwendernutzen entwickelt.

Die Kernmerkmale des VX25 sind eine reduzierte Komplexität, Zeitersparnis und Sicherheit in der Montage sowie eine maximale Datenqualität und Durchgängigkeit der Daten. Der Großschrank ist auch für Extrem-Anforderungen einsetzbar und steht in einer Edelstahl- und Nema 4X-Version zur Verfügung.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: