Industrie aktuell

Gehäuse und Schaltschränke für Elektrik und Elektronik

phoenix0419Hannover Messe Halle 9, Stand F40

Phoenix Contact präsentiert mit der „Complete line“ einen durchgängigen Systemansatz für den Schaltschrankbau. Dabei umfasst die Baureihe technologisch führende, aufeinander abgestimmte Hard- und Software-Produkte, Beratungsleistungen und Systemlösungen für die Optimierung der Prozesse im Schaltschrankbau. So werden Engineering, Beschaffung, Installation und Betrieb deutlich einfacher.

rittal0319Hannover Messe Halle 11, Stand E06

Rittal zeigt die neuen AX Kompakt-Schaltschränke und KX Kleingehäuse. Sie sind einfacher und schneller montierbar sowie flexibler und sicherer als ihr Vorgängerserien AE, CM, KL, EB sowie BG. Der AE ist mit über 35 Millionen produzierten Exemplaren das meist verwendete kompakte Gehäusesystem der Welt. Die AX und KX Systeme wurden nun für Industrie 4.0 fitgemacht und führen das seit über 50 Jahren hergestellte Standardprodukt in die digitale Zukunft.

pflitsch0219Hannover Messe Halle 13, Stand E97

In Gehäusen, die großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, kann sich schädliches Kondenswasser bilden oder es kann sich ein Druck aufbauen, der die eingesetzten Gehäusedichtungen belastet. Die Folge: Bauteile werden beschädigt und Verunreinigungen können eindringen. Die neuen Druckausgleichselemente (DAE) von Pflitsch können dies wirkungsvoll verhindern:

Mit den neuen Kondensatablaufstutzen von Elmeko kann Kondensat optimal abgeleitet werden, ohne dass Staub und Feuchtigkeit von außen in den Schaltschrank eindringen kann.

rolec1118Electronica Halle A2, Stand 343

Rolec präsentiert das Design-Gehäuse „Technodisc“, das mit seiner runden Form vor allem für den Sichtbereich in der Industrie gedacht ist. Während das bereits eingeführte Gehäuse „Aludisc“ aus Aluminium besteht, wird Technodisc aus dem hochwertigen Kunststoff Luran gefertigt.

rittal1018SPS IPC Drives Halle 3C, Stand 430

Rittal stellt sein neues VX25 als erstes Schaltschranksystem vor, das vollständig entlang den Anforderungen nach erhöhter Produktivität und denen von Industrie 4.0 entwickelt wurde. Eine deutliche Produktivitätssteigerung wird durch integrierte Lösungen mit Software-Tools und Daten sowie dem neuen Wire Terminal zur vollautomatischen Drahtkonfektionierung vorausgesagt.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: