Industrie aktuell

Klimatisierung für Geräte, Anlagen und Maschinen

ctx0316Electronica Halle B1, Stand 554

CTX Thermal Solutions GmbH präsentiert seine Neuentwicklungen an Hochleistungskühlkörpern im Bereich LED- und Wasserkühlkörper. Die LED-Kühlkörper bieten dabei eine mindestens 30 % höhere Kühlleistung, während die kompakten Flüssigkeitskühlkörper (Bild) extrem effizient arbeiten.

Kaltfließgepresste Stiftkühlkörper aus Reinaluminium zeichnen sich durch eine exzellente Wärmeleitfähigkeit von > 200 W/mK aus. Dank ihrer besonderen Materialstruktur wird die Wärme schnell und gleichmäßig über den gesamten Kühlkörper abgeleitet. Das besondere Verfahren des Kaltfließpressens sorgt jedoch nicht nur für eine hervorragende Entwärmung, es erlaubt auch die Erzeugung vielfältiger komplexer Geometrien: neben rotationssymmetrischen Ausführungen sind auch eckige, ellipsenförmige und exzentrische Kühlkörperformen realisierbar. Eine Nachbearbeitung ist nicht erforderlich. Aufgrund der besonderen Eigenschaften der kaltfließgepressten LED-Hochleistungskühlkörper liegt ihre Kühlleistung 30 % über der von Strangpress- und um 40 % über der von Druckgusskühlkörpern mit den gleichen Dimensionen.

Wenn die Verlustleistung von elektronischen Hochleistungsbauteilen so hoch ist, dass Lüfter gestützte Kühllösungen an ihre Grenzen stoßen, sind Flüssigkeitskühlungen gefragt. Sie kommen aufgrund ihrer effizienten Wärmeabführung mit sehr geringen Übertragungsflächen aus und können daher besonders kompakt und platzsparend dimensioniert werden. Die Systeme zur Wasserkühlung bestehen üblicherweise aus einer Zirkulationspumpe, Ausgleichsbehälter, Wärmetauscher und einer Kühlplatte aus Aluminium oder Kupfer mit kernlochgebohrten, extrudierten oder eingelegten Kühlkanälen. Mit dem System „Superplate“ stehen besonders effiziente Flüssigkeitskühlkörper bereit.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: