Industrie aktuell

Klimatisierung für Geräte, Anlagen und Maschinen

elmeko0919Mit dem PK 150 HK-EX erweitert Elmeko seine PK-Kühlgeräte-Serie um ein robustes Gerät für den Einsatz in Ex-Bereichen – zugelassen für explosionsgefährdete Gasbereiche der Kategorie 3 nach der ATEX-Richtlinie RL 2014/34/EU (Zone 2), Gasgruppe IIB und Temperaturklasse T4 in Branchen wie Öl, Gas, Chemie und Petrochemie.

elmeko0719Die aktuellen PK-Schaltschrank-Kühlgeräte von Elmeko mit Peltier-Technik sind platzsparend montierbar und mobil einsetzbar, da sie ohne flüssiges Kältemittel arbeiten. Dabei wird die Wärme allein durch den Stromfluss transportiert. Auf Basis dieser Zukunftstechnologie baut der Hersteller Geräte mit Kühlleistungen von 30 bis 280 W zur Klimatisierung von kleinen Schaltschränken, Bediengehäusen und Steuerpulten.

rittal0719Mit seinen neuen „Blue e Chillern“ in der Leistungsklasse von 11 bis 25 kW hat Rittal seine Kühltechnik bei Kaltwassersätzen für die Maschinen- und Schaltschrank-Kühlung deutlich weiterentwickelt. Mit 40 % weniger Kältemittel leisten die Geräte einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz. Gleichzeitig profitieren Anwender von exakter Temperaturregelung, vereinfachter Bedienung und Montage sowie neuen Sicherheitsfunktionen.

Elmeko20119Die Peltier-Kühlgeräte von Elmeko arbeiten umweltfreundlich und lageunabhängig ohne Kompressor und Kühlmittel. Nach demselben thermoelektrischen Prinzip funktioniert das Entfeuchtungsgerät „PSE 30“, mit dem sich die Luft in Gehäusen wirksam entfeuchten lässt.

seifert0718Mit seiner Baureihe KH 401 bietet Seifert Systems schlank dimensionierte PTC-Heizlüfter mit Heizleistungen von 300 und 350 W im kompakten, hitzeisolierenden Kunststoffgehäuse. Die beiden Gerätevarianten sind für Temperaturbereiche von ‑10° bzw. -40 °C bis +70 °C ausgelegt und gewährleisten mit ihrer Lüftertechnologie eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Gehäuseinneren.

leister0217Interpack Halle 18, Stand H06

Ob aktivieren, aufheizen, aushärten, schmelzen, schrumpfen, schweissen, sterilisieren, trocknen oder wärmen: Immer häufiger wird in industriellen Prozessen Heissluft eingesetzt. Mittels Heissluftrückführung von Leister können große Mengen Energie und somit auch Kosten eingespart werden.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: