Industrie aktuell

Elektronische Bauelemente für elektrische Schaltungen

ichaus0318Den optischen Sensoren der „IC-PNH“-Serie von IC-Haus genügt eine kleine Sensorfläche von nur 1,9  x 3,3 mm, um Drehgeber-Codescheiben abzutasten und Sinussignale in bester Hifi-Qualität zu erzeugen. Die Auswertung übernehmen Interpolations-ICs mit einer Nonius-Berechnung, beispielsweise IC-MN oder IC-MNF, die sehr hohe Winkelauflösungen oberhalb von 21 Bit erreichen können – sogar für Codescheiben-Durchmesser von nur 26 mm.

Für eine hohe Genauigkeit durch eine schärfere Abbildung sind alle Bausteine dieser Serie mit einer kurzwelligen blauen LED-Beleuchtung einsetzbar.

Im Vergleich mit konventionellen Absolutgeber-Sensoren lesen IC-PNH Sensoren nur drei inkrementelle Nonius-Spuren sowie einen 2-Bit Gray-Code, was Bauraum einspart und auch die Ausleuchtung vereinfacht. Durch die kleine Abtastfläche und die hohe Empfindlichkeit der Sensoren reduziert sich der Energiebedarf für die erforderliche LED zugunsten der Lebensdauer. Die Phased-Arrays können mit einer blauen LED eingesetzt werden, beispielsweise der IC-TL46, was Verzerrungen minimiert und den Signalkontrast erhöht; ebenfalls möglich ist die für Encoder klassische IR-LED.

Die Photostromsignale werden durch rauscharme Verstärker in niederohmige und störfeste Ausgangsspannungen gewandelt. Durch eine hohe Transimpedanz-Verstärkung von typisch 1 MW genügt bereits eine Beleuchtungsstärke zwischen 3 bis 6 mW/cm2. Die IC-PNH Bausteine gibt es für Codescheiben von 26 , 33  oder 39 mm. Sie arbeiten ab einer Versorgungsspannung von 4.1 V im Temperaturbereich von -40° bis 125 °C. Mit nur 0,9 mm Dicke baut das verwendete Opto QFN-Gehäuse sehr flach.

Die typische Anwendung für IC-PNH sind absolute Positionsgeber auf Nonius-Basis. Etwa wie beim Messschieber, dessen Skalenprinzip der französische Mathematiker Pierre Vernier bereits im 17. Jahrhundert vorgestellt hat, wird die Ablesegenauigkeit durch mehrere Skalen erhöht – wobei die absolute Positionsinformation in der relativen Phasenlage der Signale zueinander enthalten ist.


weiterer Beitrag des Herstellers            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: