Industrie aktuell

Steuerungstechnik fĂŒr GerĂ€te, Apparate, Maschinen und Anlagen

Mitsubishi0419Die Prozessdaten der Steuerungsebene direkt in die IT Welt zu koppeln, gewinnt gerade im Zuge der digitalen Transformation zunehmend an Bedeutung. Ab sofort können auch die „Melsec“-Steuerungen von Mitsubishi Electric ĂŒber den am Markt etablierten IBH Link UA an ĂŒbergeordnete Systeme angebunden werden.  Auch ist MQTT fĂŒr die Cloud Verbindung direkt möglich.

schmersal1218Die Schmersal Gruppe stellt mit der Sicherheitssteuerung „Protect PSC1“ mit integriertem OPC UA-Server eine neue Industrie-4.0-taugliche Lösung vor. Die Anbindung der PSC1 an das industrielle Maschine-zu-Maschine-Kommunikationsprotokoll ermöglicht es, dass umfangreiche Informationen von Produkten des Herstellers kĂŒnftig in einen herstellerĂŒbergreifenden Datenaustausch einbezogen werden können.

beckhoff1218Logimat Halle 3, Stand A75

Mit dem Embedded-PC CX7000 von Beckhoff steht die komfortable und leistungsfĂ€hige Twin CAT-3-Welt nun auch fĂŒr Kleinsteuerungen zur VerfĂŒgung. Damit wird die Skalierbarkeit der PC-basierten Steuerungstechnik weiter erhöht.

phoenix1218Dieser Software-Store von Phoenix Contact stellt Software-Applikationen (Apps) bereit, mit denen Anwender die Steuerung „PLC next Control“ um technische Funktionen erweitern können. Je nach App braucht der Anwender keine tiefen Programmierkenntnisse, um mit den Softwarelösungen seine Anwendung direkt zu erstellen.

Mitsubishi0818Die modulare SPS-Serie „Melsec iQ-R“ von Mitsubishi Electric gibt es jetzt als vollredundantes Steuerungspaar mit maximaler Leistung und ZuverlĂ€ssigkeit. Zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten sind in die SPS außerdem verschiedene Funktionen zur Überwachung und Steuerung der Sicherheit integriert.

eaton0318Hannover Messe Halle 11, Stand C71

Mit der XC300 bietet Eaton eine leistungsstarke und flexible Steuerung, die es Maschinen- und Anlagenbauern erlaubt, in Kombination mit dem kompakten I/O-System XN300 und dem Touchpanel XV300 ein schlankes und modernes Automatisierungskonzept zu realisieren. Der performante Prozessor des Systems ermöglicht geringe Zykluszeiten von unter 1 ms, sodass Anwender einen hohen Maschinentakt und damit eine hohe ProduktivitĂ€t erzielen können.

Diese Webseite wird Ihnen prÀsentiert von: