Industrie aktuell

Sicherheitstechnik für die Safety-Automation

Kelch0819EMO Halle 4, Stand B61

Kelch hat zusammen mit Teamviewer und Vodafone eine neue IoT-Lösung entwickelt, die eine cloudbasierte Prozesskontrolle und Statusüberwachung bietet. Damit können Betriebe drohenden Systemausfällen und einem kostenintensiven Produktionsstillstand proaktiv vorbeugen. „Kelch IoT“ ist darauf ausgelegt, die Einstellgeräte des Unternehmens systematisch zu überwachen.

Zeigt das Überwachungsprotokoll Unregelmäßigkeiten, lassen sich störanfällige Prozesse umgehend identifizieren und korrigieren. Bei Bedarf kann sich das Serviceteam mittels Remote Support sofort zuschalten. Ein Vor-Ort-Einsatz von Servicetechnikern ist damit in der Regel nicht mehr erforderlich.

„Unsere cloudbasierte Prozess- und Statusüberwachung kombiniert entscheidende Erfolgsfaktoren für vernetzte Produktionsprozesse“, erklärt B. Eng. Viktor Grauer, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter des Innovationsmanagements bei Kelch. „Die Zielvorgaben lauten: Prävention statt Reaktion, Safety first im Sinne des Datenschutzes und optimale Wartungsintervalle“, so Grauer weiter. Dabei ist es nicht erforderlich, dass Betriebe ihr Firmennetzwerk an die Cloud anbinden. Ein einfacher Online-Zugang reicht vollkommen aus.


 weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: