Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

gefran0417Fakuma Halle A3, Stand 3005

Der modular aufgebaute, variable Digitalverstärker VDA-I von Gefran ersetzt gleich mehrere ältere Verstärkermodelle. Er kann mit allen bestehenden „Sensormate“-Produkten kombiniert werden und eignet sich für dynamische und statische Anwendungen. Im Zuge seiner Einführung wurden die Dehnungssensoren SL76-VDA und SB76-VDA überarbeitet.

Dank integriertem Verstärker verarbeiten sie das DMS-Signal direkt an der Montagestelle und eliminieren somit mögliche EMV-Probleme.

Der miniaturisierte Druckmessumformer „Tpfas“ verfügt über eine frontbündige Messmembran und nutzt das Dehnungsmessverfahren (DMS auf Stahl). Er eignet sich dank seiner dicken, robusten Edelstahlmembran vor allem für den Einsatz bei sehr zähen, hochviskosen Flüssigkeiten. Der Membrandurchmesser von 8,6 mm bei einem Anschlussgewinde M10 x 1 macht den Tpfas zum idealen Sensor für Misch- und Dosieranwendungen.

Zudem präsentiert der Hersteller den berührungsfreien, magnetostriktiven Positionssensor ONPP für den Pneumatiksektor sowie kompakte Sensoren mit Magnetadapter und Anzeigegerät für die Messung des Düsendrucks (IN Sensor) und der Düsenanlagekraft (DAK Sensor) von Kunststoffspritzgießmaschinen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: