ifm0317Der neue Sensor aus der LMC-Familie von IFM Electronic bietet äußerst hohe Anhaftungsunterdrückung und flexible Montage dank lageunabhängigem Einbau. Das mit einem robusten Edelstahlgehäuse ummantelte Gerät ist außerdem schock- und vibrationsfest. Die werkseitige Voreinstellung gestattet einfaches Plug-and-Play. Das Parametrieren der Schaltpunkte erlaubt eine Medienunterscheidung.

Mit der LMC-Familie werden Grenzstände, beispielsweise in der Werkzeugmaschine oder in der Abwasserwirtschaft, sicher überwacht oder Pumpen vor dem Trockenlauf geschützt. Durch rückwärtige Montage sind variable Einbaulängen und applikationsspezifische Montagen möglich.

Der LMC lässt sich auf nahezu alle flüssigen und pastösen Medien sowie Schüttgüter abgleichen. Dauerhafte Medium-Temperaturen bis 100 °C oder starke Anhaftung stellen dabei kein Problem dar. Durch zwei unabhängig voneinander einstellbare Schaltausgänge ist die Unterscheidung zweier Medien möglich. Per IO-Link und USB-Interface lässt sich das Gerät einfach parametrieren. Es erfasst auch dort zuverlässig und wartungsfrei Füllstände, wo andere Geräte an ihre Grenzen gelangen. Außerdem ist der Anwender mit IO-Link schon jetzt für Industrie 4.0 bestens gerüstet.
weiterer Beitrag des Herstellers           Technische Daten         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!