Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

pil0216PIL bietet seine hygienischen Ultraschallsensoren der Baureihe P53 jetzt auch mit einer den EHEDG-Richtlinien entsprechenden Montagehalterung an. Die Halterung, die aus zwei miteinander verschraubbaren Halbschalen mit jeweils einem Durchlass für eines der Sensorenden besteht, fixiert den Sensor fest und sicher in Wandbohrungen oder Gehäusedurchlässen.

Beim Verschrauben der Hälften werden die Durchlassdichtungen aus lebensmittelechtem, den Zulassungsvoraussetzungen der FDA entsprechendem Silikon 70/101 fest auf die konisch geformten Sensorenden gepresst. So dichten sie den Spalt zwischen Sensor und Halterung absolut zuverlässig und hygienegerecht ab.

Mit den „Steel Head“-Modellen der Baureihe P53 und der zugehörigen Montagehalterung in EHEDG-konformer Ausführung eignen sich die robusten Ultraschallsensoren uneingeschränkt für den Einsatz in hygienischen Anwendungen: P53 zeichnet sich durch ein vollgekapseltes Gehäuse mit 30 mm-Durchmesser und spaltfreien Übergängen aus. Es hat wie die Montagehalterung aus poliertem V4A-Edelstahl eine Rautiefe von <0,6 μm und gewährleistet höchstmögliche Hygiene. Die Reichweite der Sensoren mit schmaler Schallkeule beträgt 150 bis 1500 mm. Vielfältige Anwendungsbereiche finden sich in der Lebensmittel-, Getränke-, Chemie- und Pharmaindustrie.

Durch die hohe Schutzart IP68/IP69K und einen erweiterten Temperaturbereich von -15°bis +80 °C lassen sich die Steel Head-Sensoren problemlos mit Hochdruck- oder Dampfstrahlreinigern säubern. Ihre Beständigkeit gegen aggressive chemische Reinigungsmitteln ist nach Ecolab zertifiziert.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: